Hybrid Fahrbericht: auto motor und sport testet Renault CLIO, MEGANE und CAPTUR

Renault Captur E-TECH 160 Plug-in, Plug-in Hybrid, 116 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert: 1,5; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100km): 17,3 kWh; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 34. Energieeffizienzklasse A+.* Renault Clio E-TECH 140, Hybrid, 103 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert: 3,6; CO2-Emissionen kombiniert: 82 g/km; Energieeffizienzklasse: A+.* Renault Mégane Grandtour E-TECH Plug-in 160, Plug-in Hybrid, 116 kW: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 1,3; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 13 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 29 g/km; Energieeffizienzklasse: A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

In diesem Hybrid Fahrbericht stehen gleich drei Modelle von Renault im Rampenlicht: Das Fachmagazin auto motor und sport rückt mit Clio Hybrid, Mégane Plug-in Hybrid sowie Captur Plug-in Hybrid zur Testfahrt aus.1 Wie schlägt sich das elektrisierende Trio unter Alltagsbedingungen?

Die Experten des Formel 1-Werksteams und die Entwickler der Serienfahrzeuge pflegen bei Renault traditionell einen regen Austausch. Diesem äußerst direkten Draht ist es zu verdanken, dass regelmäßig wegweisende Innovationen aus dem Hightech-Universum der Königsklasse des Motorsports ihren Weg in die Serie finden. Innovationen, die das Autofahren noch komfortabler, angenehmer und effizienter machen. Das reicht von der Turbo-Technologie in den späten 1970er-Jahren bis hin zum fortschrittlichen Hybrid-Antrieb, der aktuell in zahlreichen Modellen von Renault zum Einsatz kommt und hier laut auto motor und sport einen „Hauch von Formel 1“ verströmt.

Bestes Beispiel: Das kupplungslose Multi-Mode-Getriebe, das sowohl im Renault Clio Hybrid als auch in den beiden Plug-in Hybrid-Varianten von Mégane und Captur das Zusammenspiel von E-Motoren und Benziner regelt und die Kraftübertragung übernimmt. Zu Beginn des Hybrid Fahrberichts geht der Tester von auto motor und sport zunächst auf eben diesen Wissenstransfer ein: „Die Entwicklung stammt aus der Formel 1-Abteilung der Franzosen, beim aktuellen Renner für die Saison 2020, dem R.S.20, kommt ein ähnliches System zum Einsatz.“

Hybrid Fahrbericht: Renault CLIO Hybrid überzeugt den Tester von „ams“

Doch wie schlägt sich die Hybrid-Technologie à la Renault in der Praxis? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, nimmt der Experte zunächst am Steuer des Clio Hybrid Platz – und fühlt sich offenbar auf Anhieb wohl: „Die Bedienung des Clio (…) erweist sich als denkbar einfach. Wählhebel auf D, und schon geht’s los. Elektrisch geschmeidig rollt der Clio vom Hof.“ Das Zusammenspiel zwischen den beiden Elektromotoren und dem 1,6-Liter-Benziner funktioniert sehr gut.

Der Clio „fährt zu 80 Prozent elektrisch“, er schwimmt im Hybrid Fahrbericht „munter im Verkehr mit, rekuperiert fleißig im Schiebebetrieb und bietet auch in dieser Verkehrssituation einen entspannten Fahreindruck.“ Beim obligatorischen Ausflug auf die Autobahn gibt’s ebenfalls nichts zu meckern. Hier kommt laut auto motor und sport „kein Leistungsmangel auf.“

Plug-in Hybridmodelle von Renault ernten reichlich Lob

An Leistung herrscht auch im Captur Plug-in Hybrid kein Mangel. Der Crossover überzeugt mit einer Systemleistung von 116 kW (158 PS) und bietet die Möglichkeit, die Batterie auch an Ladestationen oder der heimischen Steckdose aufzuladen.

Doch wie fährt er sich? „Der Captur ist mit dem neuen Hybrid-Antriebsstrang flott und harmonisch unterwegs“, lobt auto motor und sport im Hybrid Fahrbericht. Dabei spielt das patentierte Multi-Mode-Getriebe von Renault seine Stärken voll aus. Unter anderem „verschont der Antrieb die Insassen mit dem Aufheulen, das wir von so manch anderen Hybridfahrzeugen kennen“, konstatiert der Autotester.

Auch der Mégane Plug-in Hybrid – der über die gleiche Kombination aus zwei Elektromotoren und einem Benziner verfügt – gibt sich im Fahrbericht von auto motor und sport keine Blöße. Er erweist sich „als sehr angenehmer Partner. Der Antriebsstrang bleibt akustisch meist sehr unauffällig, und beim Bremsen ist der Übergang vom elektrischen Rekuperationsbremsen zum hydraulischen Verzögern ebenso kaum zu merken. Das hat man bei anderen Fahrzeugen schon unharmonischer erlebt“, resümiert der Test-Experte.

Obendrein brilliert der Testwagen – ein Mégane Grandtour Plug-in Hybrid – mit viel Platz für Passagiere und Gepäck: „Ebenso erfreulich: Das Ladevolumen des Mégane Grandtour bleibt gleich, die Batterie hat keinen Einfluss auf die Kofferraumgröße.“

Die Werksangabe von Renault – wonach Captur Plug-in Hybrid und Mégane Plug-in Hybrid im Mix aus Stadt- und Überlandfahrten bei Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 135 km/h maximal 50 Kilometer rein elektrisch fahren – erweist sich im Hybrid Fahrbericht als durchaus realistischer Wert: „Bei unseren Fahrversuchen mit Captur und Mégane zeigte sich, dass rund 50 Kilometer elektrische Reichweite mit beiden unter Alltagsbedingungen machbar scheinen. Das sind ordentliche Werte.“

„Chapeau, Renault!“

Last but not least sind die Plug-in Hybridmodelle von Renault preislich äußerst attraktiv. Käufer profitieren von der Elektroauto-Prämie und „außerdem sind die E-Tech-Modelle grundsätzlich mit einer umfangreichen Serienausstattung bestückt“, wie auto motor und sport bemerkt.

Summa summarum zieht der Journalist am Ende des Hybrid Fahrberichts ein positives Fazit zu den drei Probanden von Renault: „Da kann man zurecht begeistert sein bei Renault. Die neuen Modelle überzeugen mit sauber abgestimmten Hybrid-Antrieben und fairen Preisen, und dank der aktuellen Förderungsprogramme kosten sie nicht mehr als normale Verbrenner. Chapeau, Renault!“

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle: auto motor und sport, Heft 13/202

(Stand 01/2021, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Der Koleos profitiert im Zuge der Modellpflege von zahlreichen Neuerungen. Das frische Design verleiht dem SUV noch mehr Präsenz. Neue BLUE dCi-Motoren und noch mehr Komfort im Innenraum runden das Angebot ab.

Renault ZOE, Elektro: Stromverbrauch kombiniert: 17,7-17,2 kWh/100 km gem. WLTP, CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km, Energieeffizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Koleos: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-5,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 150-134. Energieeffizienzklasse: B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,5-3,6, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-82. Energieeffizienzklasse: C-A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio E-TECH 140, Hybrid, 103 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert: 3,6; CO2-Emissionen kombiniert: 82 g/km; Energieeffizienzklasse: A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183-104. Energieeffizienzklasse: E-A.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour:
Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,4-1,3, Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 13,0-0,0, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 123-29. Energieeffizienzklasse: B-A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour E-TECH Plug-in 160, Plug-in Hybrid, 116 kW:
Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 1,3; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 13 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 29 g/km; Energieeffizienzklasse: A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,7-1,5; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 17,3-0,0 kWh; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130-34. Energieeffizienzklasse: C-A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur E-TECH 160 Plug-in, Plug-in Hybrid, 116 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert: 1,5; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100km): 17,3 kWh; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 34*. Energieeffizienzklasse A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Twingo Electric (22 kWh Batterie), Elektro, 60 kW: Stromverbrauch kombiniert: 16,3-16,0 kW/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Twingo LIFE SCe 65, Benzin, 48 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 5,3; außerorts: 3,8; kombiniert: 4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 100. Energieeffizienzklasse: C-B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kadjar: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8-5,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 132-124. Energieeffizienzklasse: C-B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur graphischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-5,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 135-130. Energieeffizienzklasse: B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault TRAFIC Combi:
Gesamtverbrauch kombiniert: 6,8-5,8; CO2-Emissionen kombiniert: 159-149. Energieeffizienzklasse: B.  Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault TRAFIC Spaceclass:
Gesamtverbrauch kombiniert: 7,1-5,8; CO2-Emissionen kombiniert: 165-157. Energieeffizienzklasse: A. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Arkana TCe 140 EDC
, Benzin, 103 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,5; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 122.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur graphischen Darstellung der Energieeffizienzklassen klicken Sie HIER.
Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-5,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 137-130. Energieeffizienzklasse: B-A.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,1-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 161-126. Energieeffizienzklasse: D-A.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,1-4,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 161-119. Energieeffizienzklasse: C-A.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 145. Energieeffizienzklasse: B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.