Elektroauto Carsharing in Paris: Renault startet durch

Renault startet gemeinsam mit der Stadt Paris eine wegweisende Initiative für umweltfreundliche urbane Mobilität. Im Mittelpunkt stehen dabei die 100% elektrischen Z.E. Modelle. Der europäische Marktführer im Segment der Elektrofahrzeuge bringt bis 2019 eine eigene Carsharing-Flotte von 2.000 Elektroautos auf die Straßen der französischen Hauptstadt. Diese umfasst neben Renault ZOE, Kangoo Z.E. und Twizy auch den neuen Elektrotransporter Master Z.E.

Mit diesem einzigartigen Projekt stellt Renault gemeinsam mit der Seine-Metropole die Weichen für noch lebenswertere Innenstädte und leistet zudem einen weiteren wichtigen Beitrag für nachhaltigen Umwelt- und Klimaschutz. Im ersten Schritt stellt Renault ab September für den französischen Mitfahrservice „Marcel“ mehrere Z.E. Elektroautos zur Verfügung. Hintergrund: Die gleichnamige Mitfahr-App erfreut sich in Frankreich großer Beliebtheit. Mit dieser Applikation bietet die RCI Bank and Services – eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Renault Gruppe – schon jetzt eine praktische und umweltfreundliche Lösung für urbane Mobilität.

Carsharing in Paris mit Elektroautos von Renault

Doch das ist noch nicht alles. Zusätzlich installiert der französische Automobilhersteller in Paris sukzessiv einen neuen Carsharing-Service mit Elektroautos. Der Clou: Dabei profitieren Kunden von der kompletten Z.E. Modellpalette. Je nach Einsatzzweck entscheiden sie sich zum Beispiel für den wendigen City-Zweisitzer Renault Twizy, den kompakten ZOE, den vielseitigen Kangoo Z.E. oder den Lademeister Master Z.E. Sie alle überzeugen mit absolut alltagstauglicher Reichweite, hohem Komfort und pfiffigen Detaillösungen. Die 100% elektrische Carsharing-Flotte von Renault steht rund um die Uhr und an sieben Tagen pro Woche zur Verfügung. Dabei sind die Nutzer nicht an feste Ausleih- oder Abgabestationen gebunden. Sie können die Autos an jedem beliebigen Standort innerhalb der Hauptstadt ausleihen und danach auch einfach wieder abstellen. Das ist maximale Flexibilität à la Renault. Außerdem plant das Unternehmen auch eine 100% elektrische Carsharing-Flotte für Kunden, die ein Fahrzeug für einen längeren Zeitraum benötigen.

Renault entwickelt innovative Mobilitätskonzepte

In der zweiten und dritten Phase dieses Projektes will Renault gemeinsam mit Städten, Unternehmen und Experten weitere innovative Ideen für eine umweltfreundliche Mobilität in den Innenstädten entwickeln. Im Mittelpunkt stehen dabei stets die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden.

„Die Renault Gruppe ist europäischer Marktführer im Segment der Elektroautos und überzeugt zudem seit mehreren Jahren als erfolgreicher Anbieter fortschrittlicher Mobilitätslösungen. Beste Beispiele hierfür sind das Projekt ,Renault Mobility‘ sowie das ,Zity‘-Carsharing in Madrid. Die neue Zusammenarbeit mit der Stadt Paris freut uns sehr. Gemeinsam wollen wir Elektromobilität für jeden zugänglich machen, denn dies ist ein wichtiger Schlüssel für nachhaltigen Umweltschutz. Wir teilen eine gemeinsame Vision und hoffen, dass künftig noch mehr Städte sowohl in Frankreich als auch weltweit diesem ambitionierten Modell folgen werden“, erklärt Thierry Bolloré, Executive Vice President der Renault Gruppe.

Elektrisierende News von Renault

(Stand 09/2018, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Mit 48.200 neu zugelassenen Z.E. Modellen im Jahr 2018 festigt Renault seine Rolle als europäischer Marktführer bei Elektrofahrzeugen. Seit 2011 verkaufte die Marke rund 200.000 E-Autos. In Deutschland hat erneut der ZOE die Nase vorn.

Alle genannten Renault PKW Modelle: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,9-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 183-102. Energieeffizienzklasse: E-A.*
Renault Mégane R.S. Trophy TCe 300 GPF: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 10,4; außerorts: 6,6; kombiniert: 8,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183. Energieeffizienzklasse: E.*
Renault Clio R.S. TCe 100: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 5,6; außerorts: 3,7; kombiniert: 4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 100. Energieeffizienzklasse: A.*
Renault Clio R.S. TCe 100 CVT: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 5,6; außerorts: 3,7; kombiniert: 4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 100. Energieeffizienzklasse: A.*
Renault Clio R.S. TCe 130 EDC: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 6,7; außerorts: 4,3; kombiniert: 5,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119. Energieeffizienzklasse: B.*
*Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Renault Zoe: Stromverbrauch kombiniert: 18,9-15,9 kWh, CO2-Emissionen 0 g/km, Energieeffizienzklasse A+.**
Renault ZOE R110 mit Z.E. 40 Batterie: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 17,5-16,3; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.**
**Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu