Renault TWIZY: Kleiner Star in der großen Stadt

Reichweite steigern, Aufladen und jede Menge Fahrspaß

Renault TWIZY: Laden leicht gemacht
Renault TWIZY: Laden leicht gemacht

Das Konzept des Renault Twizy ist so einzigartig wie zukunftsweisend: Der schmale Zweisitzer mit rein elektrischem Antrieb fährt sich dank vier Rädern, gewohnter Pedalerie und Lenkrad so komfortabel wie ein Pkw und flitzt zugleich leise und agil wie ein Roller durch die City. Damit ist er der perfekte Begleiter für aktive Großstädter. Ein weiterer Vorteil: Der Twizy ist pflegeleicht, einfach aufzuladen und weckt sogar den Sportsgeist seines Fahrers.

Apropos Fahrer: Der muss nicht mal volljährig sein. Renault bietet den Twizy als 8,5 kW (12 PS) starke Variante und als Twizy 45 mit einer Leistung von 4 kW (5 PS) an. Während das kraftvollere Modell eine Spitzengeschwindigkeit von 80 km/h erreicht, ist der Twizy 45 mit absolut stadttauglichen 45 km/h unterwegs. Damit darf er bereits ab 16 Jahren mit dem Führerschein Klasse AM gefahren werden.

In jeder Hinsicht praktisch:

Der Renault TWIZY

So profitieren Jung, Alt und solche, die sich irgendwo dazwischen wähnen von dem einzigartigen Twizy-Konzept. Der quirlige Stromer ist handlich wie ein Motorroller, bietet zugleich ein Dach über dem Kopf und ist noch einfacher zu fahren als ein Pkw. Die Renault Entwickler haben auf ein herkömmliches Getriebe verzichtet, das Kuppeln entfällt. So kann der Twizy nicht „abgewürgt” werden und sorgt auch im Stop-and-go-Stadtverkehr für ein entspanntes Vorankommen.

Der flotte Flitzer kann aber auch anders: Dank seiner Länge von lediglich 2,3 Metern und der Breite von 1,2 Metern wuselt er durch enge Lücken, bietet enormen Fahrspaß und findet ruckzuck einen Parkplatz. Auch seine nach oben schwenkenden optionalen Türen sind ein großer Vorteil, denn sie benötigen beim Ein- und Aussteigen keinen zusätzlichen seitlichen Raum. Mit 6,8 Metern bietet der Twizy darüber hinaus den kleinsten Wendekreis unter allen vierrädrigen Kraftfahrzeugen auf dem europäischen Markt.

Renault TWIZY begeistert mit

alltagstauglicher Reichweite

Seine praktischen Tugenden gehen sogar noch weiter. Hinter dem Rücksitz befindet sich ein 22 Liter großes Gepäckfach, das ausreichend Platz für die täglichen Besorgungen bereithält. Durch einfaches Drehen der Rücksitzschale wächst das Stauvolumen um weitere 33 Liter. Hinzu kommen zwei Staufächer im Instrumententräger, davon ist eines abschließbar. Wer noch mehr Platz benötigt, der entscheidet sich für den Twizy Cargo. Die praktische Microtransporter-Variante des Elektro-Flitzers bietet ein 156 Liter1 fassendes Ladeabteil anstelle des Rücksitzes und eine abschließbare Hecktür. Damit revolutioniert die Twizy-Familie auch das urbane Lieferwesen – ideal für Pizzaboten, Päckchenzusteller und Postboten.

Twizy Cargo

Doch nicht nur wegen seiner praktischen Fähigkeiten ist der Twizy besonders alltagstauglich. Einen wesentlichen Beitrag hierzu leistet auch sein effizienter Elektroantrieb. Mit voll aufgeladener Batterie sind in der Stadt bis zu 90 Kilometer drin. Der Twizy 45 schafft sogar bis zu 100 Kilometer.

Keine Ladehemmungen:

TWIZY punktet mit maximaler Flexibilität

Zum Laden der Lithium-Ionen-Batterie verfügen Twizy und Twizy 45 serienmäßig über ein drei Meter langes, aufrollbares Spiralkabel mit Schuko-Stecker. Dieses befindet sich platzsparend hinter der Frontverkleidung und ist bequem über die Klappe mit Z.E.2-Schriftzug erreichbar. Sie können den Twizy an jeder handelsüblichen 230-Volt-Haushaltssteckdose anschließen, beispielsweise in der heimischen Garage. Ein spezieller Regler überwacht die Ladeströme und sorgt für vorbildliche Sicherheit. Nach nur 2,5 Stunden sind die Akkus bereits wieder zu 80 Prozent, nach spätestens 3,5 Stunden sogar vollständig geladen.

Auf Wunsch ist für den Twizy auch ein Spiralladekabel mit Mennekes®-Stecker Typ 2 zum Anschluss an öffentlichen Ladestationen erhältlich. Das sorgt für maximale Flexibilität.

Renault und der TWIZY

lassen Sie nicht im Stich

Sollte der Twizy-Fahrer trotz der überaus alltagstauglichen Reichweite doch einmal die Grenzen der Batterieladung erreichen, wird er nicht etwa durch einen plötzlichen Leistungsabfall überrascht. Stattdessen warnt rechtzeitig ein optisches und akustisches Signal, wenn noch zwölf Prozent der Ladung zur Verfügung stehen. Sind nur noch fünf Prozent der Batteriekapazität vorhanden, wird die Leistung des Elektromotors automatisch gedrosselt. So bleibt noch immer genügend Spielraum, um die nächstgelegene Ladestation anzusteuern oder die nächste Haltemöglichkeit aufzusuchen. Dort kann der Twizy-Fahrer die Z.E. Assistance benachrichtigen. Denn dies ist ein weiterer Vorteil: Der spezielle Pannenservice schleppt den Twizy bei Bedarf zu jeder gewünschten Stromquelle in einem Umkreis von bis zu 80 Kilometern. Somit bleiben Sie stets mobil.

Genau wie bei Modellen mit konventionellem Verbrennungsmotor kann der Fahrer auch selbst einen Beitrag zur Reichweitensteigerung leisten. Spaßiger Nebeneffekt: Zu beobachten, wie Sie mit Ihrer Fahrweise die Restkilometeranzeige positiv beeinflussen, kann sogar den Sportsgeist wecken. Mit diesen Tipps kommen Sie besonders weit:

  • Fahren Sie mit möglichst konstanter Geschwindigkeit und vermeiden Sie unnötiges Beschleunigen.
  • Vorausschauendes Fahren bringt’s. Gehen Sie zum Beispiel vor roten Ampeln frühzeitig vom Gaspedal. Damit sparen Sie Energie und laden zusätzlich die Akkus auf. Ganz recht, der Renault Twizy verfügt serienmäßig über ein System zur Rückgewinnung von Bewegungsenergie (Rekuperation).

Die Reichweite hängt darüber hinaus von folgenden Faktoren ab:

  • Geschwindigkeit
  • Topografie
  • Klimatische Bedingungen

Na, neugierig geworden? Am besten überzeugen Sie sich selbst von den Vorzügen des Renault Twizy: Hier können Sie eine kostenlose und völlig unverbindliche Probefahrt vereinbaren.

Was fasziniert Sie besonders am Renault Twizy?

1 Volumen nach VDA.
2 Zero Emission – Keine Emissionen im Fahrbetrieb.

Renault Z.E. Newsletter

(Stand 02/2017, Irrtümer vorbehalten)

Elektroauto Renault Twizy Renault Z.E. Renault Z.E. Modelle


0 Kommentare

Was Sie auch interessieren könnte.

Jetzt einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *