Ausgezeichnet: Ersatzteilpreise bei Renault

Die günstigsten Ersatzteile kommen von Renault

Renault SCENIC
Renault SCENIC

Neuer Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8 – 3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130 – 100.*

Früher oder später steht der Austausch von Verschleißteilen am Fahrzeug bevor. Eine Auswertung der Fachzeitschrift „AUTO ZEITUNG“ hat jetzt ergeben: Renault bietet in vier von fünf getesteten Fahrzeugklassen die günstigsten Preise bei Ersatzteilen. Somit fahren Besitzer von Twingo, Mégane, Espace und Co. besonders preiswert – auch Jahre nach dem Kauf.1

Die Reifen mal ausgenommen: Bremsscheiben und -beläge, Auspuffanlage, Lichtmaschine und Anlasser – diese Ersatzteile zählen zu den zehn Kfz-Produkten, die im Laufe eines Autolebens am häufigsten ausgewechselt werden. In ihrer Untersuchung hat die „AUTO ZEITUNG“ die Kosten für diese zehn „Bestseller“-Teile addiert und den Gesamtpreis miteinander verglichen.

Bremsbeläge schon ab 58 Euro

In vier von fünf untersuchten Fahrzeugklassen gilt: Renault hat die günstigsten Ersatzteile im Angebot – damit sparen Besitzer viel Geld beim Werkstattbesuch. In der Kompaktklasse setzte sich der Renault Mégane mit den preiswertesten Verschleißteilen durch. In der Mittelklasse zahlen Renault Laguna-Fahrer am wenigsten. Und der Renault Scénic hat in der Kategorie der Vans mit den günstigsten Preisen für Ersatzteile die Nase vorn. Bei den Kleinwagen schafften gleich zwei Modelle der französischen Marke den Sprung aufs Treppchen: Die geringsten Kosten verzeichnete der Renault Twingo, dicht gefolgt vom Renault Clio auf dem dritten Rang. Ein Beispiel gefällig? Vordere Bremsbeläge für den populären Twingo und den Bestseller Clio gibt es bereits für 58 Euro – davon können Kunden anderer Automarken zumeist nur träumen.

Mehr erfahren Sie hier.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit Ersatzteilen von Renault?

Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,2 – 4,2; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 115 – 95.
Neuer Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,9 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 135 – 85.*
Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 134 – 86.*
Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 6,2 – 4,4; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 140 – 116.*

* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle: AUTO ZEITUNG, Ausgabe 3/2017.

(Stand 01/2017, Irrtümer vorbehalten)

Ersatzteile Modelle Produkte Test


0 Kommentare

Was Sie auch interessieren könnte.

Jetzt einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *