Historie Renault CLIO: Der beliebte Bestseller wird 30 Jahre jung

Die Historie des Renault Clio ist voll von Highlights und Meilensteinen. 1990 feierte die erste Generation ihr Debüt. Heute – 30 Jahre später – ist der Kleinwagen mit rund 15 Millionen Exemplaren das meistgekaufte Modell des französischen Herstellers. Inzwischen schreibt die fünfte Modellgeneration die Erfolgsgeschichte fort. Zum Jubiläum blicken wir zurück auf die Historie des feschen Franzosen und lassen die Höhepunkte der vergangenen 30 Jahre Revue passieren.

Hätten Sie’s gewusst? Der Renault Clio ist nach der griechischen Göttin der Geschichtsschreibung benannt. Wie passend, denn Geschichte schrieb er in den vergangenen drei Jahrzehnten tatsächlich – und das mehr als einmal.

Als die erste Generation des Clio im Januar 1991 in die Showrooms rollt, startet bei Renault eine neue Zeitrechnung: Mit dem knackigen Kleinwagen beendet der französische Hersteller die Tradition, seine Modelle durchzunummerieren. Auf diese Weise wurden Autos von Renault noch persönlicher, noch emotionaler. Ein Weg, den die französische Marke bis heute konsequent fortführt.

Historie Renault CLIO: Die erste Generation übertrifft ab 1991 die Erwartungen

Der Renault Clio sollte in die Fußstapfen des Renault 5 treten, der mit über neun Millionen verkauften Exemplaren immerhin zu den erfolgreichsten Fahrzeugen der Unternehmensgeschichte zählt. Renault vermarktet den Clio jedoch nicht als direkten Nachfolger im Geiste des legendären „Fünfers“. Tatsächlich laufen beide Modelle noch drei Jahre parallel von den Bändern.

Vielmehr präsentiert die Marke den Neuling als „vielseitigen Kleinwagen, entwickelt und gefertigt nach den gleichen strengen Kriterien wie seine größeren Schwestermodelle“. Mit 3,70 Meter Länge übertrifft der Clio den R5 zwar nur um zwölf Zentimeter, doch deutlich bessere Komfortmerkmale sollen vor allem neue Käuferschichten erschließen. Immer mehr Kunden verlangen nach einem hochwertig ausgestatteten Auto mit kompakten Abmessungen. Wünsche, die der Renault Clio erfüllt.

Gemäß dem höheren Anspruch stehen für den Clio Antiblockiersystem, Klimaanlage, Servolenkung sowie elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel im Programm. Hinzu kommen Alarmanlage und das elektronisch gesteuerte Automatikgetriebe. Beim Blick auf die Historie des Renault Clio darf natürlich der Clio Baccara nicht fehlen, der besonders edel auftritt. Mit hellgrauer Lederpolsterung, Ledereinsätzen in den Türverkleidungen, einem Schalthebelknauf aus Walnussholz und chromeingefassten Instrumenten verzückt er die anspruchsvollen Käufer.

Für den als Drei- und Fünftürer erhältlichen Clio stehen zum Marktstart zwei Benziner mit 1,2 und 1,4 Liter Hubraum sowie ein 1,9 Liter großer Diesel zur Wahl. Bereits 1992 folgen ein 1,8-Liter-Benziner sowie die Variante Clio 16V, welche mit 209 km/h Spitze die prestigeträchtige 200-km/h-Mauer durchbricht. Aus dem Clio 16V entwickelt Renault den 110 kW (150 PS) starken und 215 km/h schnellen Clio Williams mit Zweilitermotor, der ab 1993 die Herzen der Motorsportfans erobert.

Die starken Fähigkeiten des Renault Clio würdigen auch die Autoexperten: Kaum auf dem Markt, wird der Clio zum „Auto des Jahres 1991“1 gewählt. Die Fachjury begründet ihre Entscheidung mit „außergewöhnlichem Stil, gutem Qualitätsniveau, großzügig bemessenem Innenraum und Gepäckabteil sowie einer Ausstattungsfülle wie nie zuvor in einem Fahrzeug dieser Größe von einem Großserienhersteller“.

Historie Renault CLIO: Die zweite Generation wird ab 1998 noch vielfältiger

Nach sieben Produktionsjahren folgt 1998 die zweite Clio-Generation. So, wie der Vorgänger als Impulsgeber für Komfort in der Kleinwagenklasse fungierte, profiliert sich die Neuauflage mit Antiblockiersystem (ABS) sowie Front- und Seitenairbags ab Werk als neuer Maßstab für Sicherheit im B-Segment. Hinzu kommt ein deutlich gestiegenes Platzangebot.

Neben den bewährten Benzinmotorisierungen 1.2 und 1.4 kommen an Bord des Kleinwagens die Benziner 1.6 und 1.6 16V mit Vierventiltechnik zum Einsatz. Bereits kurz nach Marktstart bringt Renault den extrem spurtstarken Clio 2.0 16V mit 124 kW (169 PS) sowie die Varianten 1.2 16V und 1.4 16V heraus. Sie ersetzen Schritt für Schritt die Zweiventilaggregate.

Als Diesel steht zunächst exklusiv der 1.9 D mit Vorkammereinspritzung zur Verfügung. Ihm folgt im Jahr 2000 der moderne Turbodiesel-Direkteinspritzer 1.9 dTi. Er wird nur ein Jahr später durch den Turbodiesel 1.5 dCi mit Common-Rail-Einspritzung ersetzt, der bald in drei Leistungsstufen von 48 kW (65 PS) bis 74 kW (101 PS) erhältlich ist.

Dritte CLIO-Generation setzt neue Sicherheitsmaßstäbe unter den Kleinwagen

Im Herbst 2005 folgt beginnt das nächste Kapitel in der Historie des Renault Clio: Die dritte Generation definiert mit Ausstattungsmerkmalen wie dem schlüssellosen Zugangs- und Startsystem „Keycard Handsfree“, Navigationssystem und Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer abermals neue Standards für Komfort in der Kleinwagenklasse.

Auch in puncto Sicherheit setzt der neue Clio Bestmarken: Dank des herausragenden passiven Sicherheitsniveaus erzielt er als erster Kleinwagen überhaupt im Juni 2005 die Maximalwertung von fünf Sternen im Euro NCAP-Crashtest. Zusätzlich zum Drei- und Fünftürer offeriert Renault für die neue Clio-Generation ab Ende 2007 außerdem erstmals die Kombivariante Grandtour.

Bereits zum Marktstart können die Kunden zwischen drei Diesel- und vier Benzintriebwerken wählen, die ein Leistungsspektrum von 48 kW (65 PS) bis 82 kW (112 PS) abdecken. Bis 2007 wächst das Angebot auf elf Motorisierungen.

Die große Würdigung der erfolgreichen Baureihe erfolgt dann 2006. Der Clio wird nach 1991 erneut zum „Auto des Jahres 2006“2 gewählt und ist damit das erste Modell in der Geschichte des renommierten Wettbewerbs, das einen Sieg wiederholen kann.

2012 erhält der CLIO das neue Markengesicht von Renault

Mit der vierten Generation des Bestsellers führt Renault 2012 seine neue Design-Philosophie ein. Muskulöse Kurven und ein spannungsvolles Wechselspiel von konvexen und konkaven Flächen prägen das Erscheinungsbild des Clio. Weiteres Merkmal ist das unverwechselbare Renault Markengesicht mit dem prominent platzierten Logo.

Moderne Downsizing-Motoren und ENERGY-Effizienztechnologien wie die Start-Stop-Automatik ermöglichten vorbildliche Verbrauchswerte: Mit dem neuen Dreizylinder-Turbobenziner ENERGY TCe 90 benötigte der Clio nur 4,7 Liter Benzin je 100 Kilometer (105 g CO2/km). Die Dieseltriebwerke dCi 75 und ENERGY dCi 90 konsumierten beim Marktstart der vierten Clio-Generation sogar nur 3,6 Liter pro 100 Kilometer (93 bzw. 95 g CO2/km). Ab 2015 kamen sie sogar auf lediglich 3,3 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (85 g CO2/km).

Jüngster Spross in der Historie des Renault CLIO: fünfte Generation erstmals auch als Hybrid


Renault Clio TCe 90, Benzin, 66 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,1; außerorts: 4,3; kombiniert: 5,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 114.* Energieeffizienzklasse: B.
Neuer Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,2-3,6, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-95.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Auf dem Genfer Automobilsalon 2019 enthüllt Renault die fünfte Modellgeneration des Clio. Der Neue begeistert mit noch dynamischerem Design, dem fahrerorientierten Cockpit mit hoher Qualitätsanmutung und modernsten Technologien. Bestes Beispiel: Bei den Fahrerassistenzsystemen fährt der neue Clio mit dem umfangreichsten Paket in dieser Fahrzeugklasse an der Spitze.
Ein besonderes Highlight: Erstmals in der Historie des Renault Clio wird der Kleinwagen auch mit dem innovativen E-TECH Hybridantrieb von Renault erhältlich sein.

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle: Car of the Year 1991: www.caroftheyear.org
1 Quelle: Car of the Year 2006:  www.caroftheyear.org

(Stand 3/2020, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Als Sommerfahrzeug mit französischem Charme erlangte der offene Renault 4 Plein Air Ende der 1960er-Jahre Kultstatus. Jetzt hat Renault den coolen Klassiker wiederbelebt – als Showcar mit dem Elektroantrieb des Renault Twizy.

Comments

  • Christian 10. Juli 2016 at 14:07

    Seit meinem 18. Lebensjahr fahre ich Clio. Angefangen hatte ich mit dem 98er Modell in Silbergrau und 60 PS. Der kleine hatte mich überall hingebracht. Danach fuhr ich den Clio Campus mit 75PS. Auch ein solides Auto und seit vier Jahren fahre ich den Clio 3 mit 103PS. Ein echt tolles Auto mit sparsamen aber trotzdem spritzigen Motor. Für mich ist der Clio nicht nur ein Auto sondern es ist ein Lebensgefühl.

  • Caro 17. Januar 2017 at 15:52

    Mein Vater hat den ersten… Er ist 21 Jahre jung und unglaublicherweise kein Rost!!!

Renault Clio TCe 100, Benzin, 74 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 5,6; außerorts: 3,7; kombiniert: 4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 100*. Energieeffizienzklasse: A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur TCe 100 LPG
, Benzin, 74 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 8,2; außerorts: 5,7; kombiniert: 6,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 107.* Energieeffizienzklasse: A-A. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault TWINGO Electric
(22 kWh Batterie), Elektro, 60 kW: Stromverbrauch kombiniert: 12,9 kW/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault ZOE, Elektro: Stromverbrauch kombiniert: 17,7-17,2 kWh/100 km gem. WLTP, CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km, Energieeffizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. Trophy-R: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 180.* Energieeffizienzklasse: F. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. und R.S. Trophy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100km): 7,9-7,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 181-169.* Energieeffizienzklasse: E-E. (Werte nach Messverfahren VO (EG) 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. TCe 300 GPF, Benzin, 221 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 10,2; außerorts: 6,6; kombiniert: 7,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 180.* Effizienzklasse: E. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio E-TECH 140, Hybrid, 67 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 4,4; außerorts: 4,0; kombiniert: 3,6; CO2-Emissionen kombiniert: 82 g/km*; Energieeffizienzklasse: A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,7-3,6, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-83.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 114-100.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0; CO2-Emissionen kombiniert(g/km): 114.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur E-TECH Plug-in 160, Plug-in Hybrid, 117 kW: Kraftstoff- / Stromverbrauch kombiniert (l/100 km): 1,5; CO2-Emissionen kombiniert: 34 g/km; Energieeffizienzklasse: A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 6,6-1,5; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 125-34. Energieeffizienzklasse: C-A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 120.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183-102.* Energieeffizienzklasse: E-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour E-TECH Plug-in 160, Plug-in Hybrid, 116 kW: Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 1,3; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 17,3 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 29 g/km; Energieeffizienzklasse: A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour
: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,4-1,3, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 124-29.* Energieeffizienzklasse: B-A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kadjar: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-112.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur graphischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-126.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-122.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Koleos: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,7-5,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 150-143.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,6-5,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 174-135.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.