90 Jahre Renault Reinastella: Luxus mit acht Zylindern

Der Renault Reinastella: Gäbe es das Wort „Opulenz“ nicht bereits, für den 1929 von Renault eingeführten Wagen müsste man es erfinden. Zum 90. Geburtstag des Luxusmobils – dem ersten Renault mit acht Zylindern – reisen wir zurück in die faszinierende Unternehmensgeschichte der Marke. 

Frankreich in den späten 1920er Jahren: Die Euphorie, den Ersten Weltkrieg überlebt zu haben, dauert an. Im fortschreitenden Wiederaufbau geht es mit der Wirtschaft bergauf, und der sogenannte Schwarze Freitag von 1929 ist noch nicht abzusehen. In den „Goldenen Zwanzigern“ schwappt die Charleston-Welle aus den USA nach Europa, Josephine Baker tanzt im skandalösen Bananen-Röckchen, Swing und Jazz sind angesagt – Paris wird die leicht frivole Partyhauptstadt der Zwischenkriegszeit. Eleganz trotzt Elend. Der Stoff eines einzigen Revuekleids würde heutzutage ausreichen, um ein ganzes Ballett einzukleiden. In diese Stimmung pflanzt Louis Renault den ebenfalls geradezu verschwenderischen Reinastella.

Reinastella: glamouröser Nachfolger des 40 CV

Der stattliche Renault 40 CV sollte einen mehr als würdigen Nachfolger bekommen. Renault befindet, dazu müsse der neue Wagen einen Motor mit acht Zylindern erhalten – den ersten der Marke. In Reihe angeordnet, gerät der Vorderwagen gewaltig, der Hubraum der acht Töpfe addiert sich schließlich auf 7.125 Kubikzentimeter. Ein weiteres Novum: Der Kühler sitzt nun vor dem Triebwerk anstatt dahinter – eine Entwicklung, die sich für Folgemodelle des Autoherstellers rasch durchsetzt.1

Trotz der beachtlichen Leistung von 110 PS – später sind es sogar 130 PS – und einer Spitzengeschwindigkeit von 135 km/h ist Sportlichkeit keineswegs die vorderste Tugend des Reinastella. Er soll vor allem durch Komfort, Robustheit und einen attraktiven Preis Einzug in die feine Gesellschaft halten.

Haute Couture à la Voiture: individuelle Karosserien für den Reinastella

Ein Radstand von 3,7 Metern – Spurweite vorne 150,7, hinten 153,5 Zentimeter – stellt eine wunderbar große Bühne für die namhaften Karosseriebauer dieser Tage da. Renommierte Pariser Automobil-Couturiers wie Kellner, Binder oder Weymann kleiden den Reinastella ein und erschaffen die wohl stilvollsten und exklusivsten Luxusmodelle dieser Zeit.2 Ab Werk sind fünf Karosserievarianten erhältlich: eine Pullman-Limousine mit acht Sitzen, die normale Limousine, ein dreisitziges sowie ein sechssitziges Cabriolet und ein Coupé. Je nach Karosserie variiert der Preis zwischen 120.000 und 180.000 Französischen Francs.2

In seiner opulentesten Variante und inklusive Koffer bringt es dieses majestätische Automobil auf 2,7 Tonnen Gewicht und 5,6 Meter Fahrzeuglänge – der imponierende Riese zählt zu den längsten Personenkraftwagen, die je in Europa gebaut wurden. Diese Ausmaße erfordern freilich auch beim Manövrieren die Großzügigkeit eines Pariser Boulevards: Ein Wendekreis von 17 Metern lädt nicht eben zur spontanen Umkehr ein.

Prunkvolle Pariser Premierenparty

Beim Marketing immer die Zielgruppe im Auge behalten – das gilt vor 90 Jahren genauso wie heute. Entsprechend wählt Renault den Rahmen der Weltpremiere: Im Herbst 1928 dürfen royale Regierungsoberhäupter, hoher Adel und die führenden Köpfe der Großindustrie im prunkvollen Pariser Kristallpalast einen ersten Blick auf das neue Flaggschiff werfen.

Der Reinastella wird bis einschließlich 1933 gebaut. Die Palette der individuell karossierten Reihenachtzylinder auf Basis dieses Modells wächst derweil 1929 um den Nervastella mit einem kleineren 4,24 Liter großen Motor. Bis 1939 schwillt das Hubvolumen des Triebwerks auf 5,4 Liter an; diese finale Ausbaustufe des Reihenmotors arbeitet unter der Haube des Suprastella.

1 Quelle Renault Classic Reinastella: en.renaultclassic.com.
2 Quelle Renault Presse Jubiläumsbroschüre: www.renault-presse.de.

(Stand 04/2019, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Der Renault Rhombus symbolisiert seit jeher Leidenschaft, Innovation und Top-Qualität. Aber wussten Sie, dass alles mit einem kreisförmigen Schild begann? Kommen Sie mit auf einen spannenden Streifzug durch die Unternehmensgeschichte.

Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 114-100.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 113-104.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert(g/km): 113-104.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 128-111.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 120.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-102.* Energieeffizienzklasse: E-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Megane R.S. und R.S. Trophy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100km): 8,0-7,4; CO2-Emssionen kombiniert (g/km): 183-169.* Energieeffizienzklasse: E-E. (Werte nach Messverfahren VO (EG) 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. Trophy-R, Benzin, 221 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 10,4; außerorts: 6,6; kombiniert: 8,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183.* Effizienzklasse: E. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-3,9, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-102.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kadjar: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-113.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur graphischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-122.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-122.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Koleos: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,7-5,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 150-143.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,4-5,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 168-135.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Renault ZOE: Stromverbrauch kombiniert: 17,9-15,9 kWh, CO2-Emissionen 0 g/km, Energieeffizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu