Back

Der neue Renault KOLEOS

Groß, stark und markant!

Renault KOLEOS
Renault KOLEOS

Renault Koleos (Vorläufige Werte): Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 4,6 – 5,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 120 – 156.*

Der neue Renault Koleos vereint den robusten Auftritt eines SUV mit der eleganten Linienführung einer Oberklasse-Limousine. Im Innenraum verwöhnt er mit feinsten Materialien, luxuriösen Komfort-Features und einem äußerst großzügigen Raumangebot, das neue Maßstäbe im Segment setzt. Kunden können dieses Wohlfühl-Ambiente mit großem Panorama-Glas-Schiebedach, hochwertiger BOSE-Soundanlage und weiteren Komfortdetails wie beheizbaren Massagesitzen zusätzlich steigern.

Bleiben Sie informiert und testen Sie als einer der ersten den neuen Renault Koleos bei einer Probefahrt. Jetzt hier klicken und anmelden!

Wahre Größe kommt bekanntlich von innen – das gilt auch für den neuen Renault Koleos: Der große SUV bietet auf einer Länge von 4,67 Metern ein gewaltiges Platzangebot für die Insassen und bis zu 1.690 Kubikdezimeter Kofferraumvolumen. Doch mit praktischen Tugenden allein möchte das neue Raumwunder aus dem Hause Renault nicht bei den Käufern punkten. Deshalb haben ihm die Designer ein besonders schickes Karosseriekleid verpasst, das die üppigen Maße der imposanten Erscheinung kunstvoll kaschiert. Seine straffen, muskulösen Linien erinnern an die Coupé-Limousine Talisman. Unverwechselbare Stilelemente wie das markante neue Markengesicht von Renault, Chromleisten sowie eine schwungvolle Lichtsignatur in leuchtstarker und langlebiger Voll-LED-Technik verleihen dem Alleskönner zusätzlichen Glanz. Trotz dieses reizvollen Auftritts ist sich der Koleos nicht zu fein fürs Grobe: Mit typischen SUV-Merkmalen wie der Schutzbeplankung an den Seitentüren, bis zu 19-Zoll großen Rädern und der Dachreling aus Aluminium macht der große Abenteurer auch abseits befestigter Straßen eine gute Figur.

Renault Koleos auch in der

Topvariante INITIALE PARIS erhältlich

Von den Allround-Fähigkeiten des neuen Renault Koleos profitieren auch die Insassen. So können Sie die zahlreichen Ablagemöglichkeiten und Stauräume praktisch nutzen und zugleich die Annehmlichkeiten der umfangreichen Komfortausstattung genießen. In der Topversion INITIALE PARIS setzen hochwertige Polster und Verkleidungen in grauem Nappa-Leder sowie das Lederlenkrad stilvolle Akzente. Hinzu kommen beheizbare, elektrisch einstellbare 6-Wege-Sitze für Fahrer und Beifahrer sowie Sitzheizung für die Fondplätze. Auf Wunsch verfügen die luxuriösen Sitze auch über eine Massagefunktion. Die Liste der Komfortelemente für den Koleos umfasst außerdem das Soundsystem von BOSE. Insgesamt zwölf Premium-Lautsprecher sorgen für einen raumfüllenden Klang in Surround-Qualität. Hinzu kommt ein  Panorama-Glas-Schiebedach, das den Innenraum mit wohligem Licht durchflutet.

Ein weiteres Highlight des Koleos INITIALE PARIS ist das Online-Multimediasystem Renault R-LINK 2 mit hochformatigem 8,7-Zoll (22,1 Zentimeter)-Touchscreen. Das innovative System reagiert auch auf Befehle per Sprachsteuerung oder Lenkradfernbedienung. In das Gerät ist ein leistungsfähiges Navigationssystem mit 3D-Darstellung von Gebäuden integriert.

ALL MODE 4×4-I – intuitive

Allradtechnologie im neuen Renault KOLEOS

Für den neuen Koleos stehen drei Dieselmotoren zur Wahl. Mit Leistungen von 96 kW (130 PS) bis 130 kW (177 PS) sorgen die zuverlässigen und wirtschaftlichen Aggregate von Renault für kraftvollen Vortrieb. Sie können sowohl mit manuellen als auch automatischen Getrieben kombiniert werden. Ein Highlight ist die neue X-tronic-Automatik, die durch ihr direktes Ansprechverhalten enormen Fahrspaß bereitet.

Mit der neuen ALL MODE 4×4-I-Technologie spielt der Renault Koleos auf und abseits befestigter Straßen seine Stärken aus. Das System überwacht die Fahrbedingungen und verteilt die Antriebskraft bedarfsgerecht an Vorder- und Hinterräder. So überzeugt der SUV im reinen Frontantriebsmodus mit maximaler Effizienz und hält ein Höchstmaß an Traktion bereit, sobald alle vier Räder die Kraft übertragen. Sollte es doch mal ins Gelände gehen, kann der Fahrer per Drehschalter auch den permanenten Allradantrieb auswählen.

Eine breite Auswahl an Fahrerassistenzsystemen sorgt für zusätzliche Sicherheit. Hierzu zählen Sicherheitsabstand-Warner, Notbremsassistent, Müdigkeitserkennung und Toter-Winkel-Warner. Hinzu kommen Spurhalte-Warner, Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitswarner und Fernlichtassistent. Als weiteres System steht der adaptive Tempopilot zur Verfügung.

Was gefällt Ihnen am neuen Renault Koleos besonders gut?

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

(Stand 01/2017, Irrtümer vorbehalten)

Koleos Neuheit Renault Koleos SUV-Modelle


15 Kommentare

Was Sie auch interessieren könnte.

15 Kommentare

  1. J.Sturm - 30. April 2016 um 22:51 sagt:

    Fahre einen Koleos aus/seit 2011 und finde den neuen Koleos toll. Hoffentlich kommt er noch im Herbst nach Deutschland! Gekauft!

    1. Herrmann - 11. Mai 2016 um 13:12 sagt:

      Fahre jetzt einen Captur, der Koleos sieht schnittig aus, wäre für mich eine Kaufoption, leider hat die Auto Industrie den Größen Wahn und meint man muss jedes mal die Karosse aufpumpen und das brauch ich nicht, da ich täglich in der Stadt unterwegs bin.

  2. Hendrik Kröber - 11. Mai 2016 um 18:22 sagt:

    Ich fahre jetzt die neue Renault Grand Scenic.
    Die neue Koleos ist ein sehr schönes auto.
    Vieleich meine nächste neue jahreswagen?

  3. Bachinger Hubert - 11. Mai 2016 um 20:34 sagt:

    Fahre einen 2012 und bin sehr zufrieden (hatte bis 2014 einen 2009 er ) Freu mich auf den neuen – ob ich kaufen werde ist wahrscheinlich eine Preisfrage – sollte er nicht mehr in meiner Preisklasse sein steig ich um auf den Kadjar – gefällt mir auch sehr gut!!

  4. Jürgen Eschen - 11. Mai 2016 um 22:58 sagt:

    Ich bin schon den Vörgänger gefahren, war aber nicht ganz zufrieden mit dem Auto. Der Neue sieht einfach toll aus, hoffentlich kommt er auch mit Allrad und Automatic. Dann wird es mein Neuer werden als Ersatz für meinen Laguna GRT GT!

  5. Wilfried E. - 12. Mai 2016 um 21:02 sagt:

    Ich fahre z.Zt. noch den 2012er Koleos als Diesel mit Automatik und bin äußerst zufrieden. Der 2017er kommt ja mit nur noch 1600
    cm³ und 130 bzw 172 PS. Es wäre schade, wenn auch wieder nur der Diesel mit Automatik zu bekommen wäre. Es sieht ganz so aus.
    Die äußere Form des neuen Koleos lässt eigentlich nichts zu wünschen übrig, die 15 cm mehr an Länge finde ich klasse. Eine Probefahrt wird für mich entscheidend sein.

  6. JGUSt - 13. Mai 2016 um 7:10 sagt:

    Ich warte auf den Pickup, wobei der neue Koleos endlich erwachsen ausschaut. Interessant

  7. Norbert Grau - 13. Mai 2016 um 10:12 sagt:

    Fahre bereits den 3. Koleos. Zurzeit Diesel Automatik, bin sehr zufrieden mit dem Fahrzeug. Könnte noch etwas mehr Power unter der Haube haben als die 172 PS. Geteilte Heckklappe gefällt nicht jedem. Lenkradheizung wäre auch nicht schlecht.

  8. Kalle L. - 15. Mai 2016 um 20:21 sagt:

    Bin echt begeister, fahre jetzt seit 2009 ein Koleos ,wird bestimmt mein Neuer

  9. Hubert Küpper - 16. Mai 2016 um 8:55 sagt:

    Fahre einen Koleos von 2011 und bin sehr zufrieden. Habe in den letzten 25 Jahren kein Auto gefahren was so bequem und super Ausgestattet war. Wer dieses Fahrzeug verschmäht hat dem ist nicht mehr zu helfen einfach ein tolles Auto. Und ich glaube der neue wird noch besser man sieht ja was RENÀULT schon bei den anderen Modellen auf die Beine gestellt hat. Wirklich sehr innovativ da darf man gespannt sein……………..

  10. SaM - 21. Mai 2016 um 7:20 sagt:

    Ich bin schon heute sehr gespannt auf den Koleos 2016, hatte bis 2013 auch einen…war immer sehr zufrieden. Der „Neue“ Koleos wäre meine erste Wahl bei einer Neuanschaffung vorausgesetzt der Preis driftet nicht ab in Sphären reiner Phantasie. Wenn der Preis stimmt, kann dieser schicke Wagen eine echte Alternative sein. Ich freue mich sehr auf meine erste Probefahrt. ..und wer weiß: drei, zwei, eins …..meins??????

  11. SaM - 21. Mai 2016 um 7:22 sagt:

    Aber bitte auch mit einem Motor, der zu dieser Fahrzeugklasse passt…..

  12. Horst K. - 20. Juni 2016 um 15:21 sagt:

    Ich fahre meinen Koleos seit 2008 und es war auch noch nichts dran. Aber dann gab es 2013 plötzlich keine Navi-CD mehr, was sehr ärgerlich ist, bewsonderst, wenn man viel unterwegs ist. Soetwas darf natürlich nicht mehr passieren. Den neuen Koleos werde ich mir bestimmt zulegen, aber erst mal hören, was er kosten soll. Mein alter war nicht gverade Preiswert, aber ich bin mit ihm zufrieden.

  13. Schön Alfred - 20. Juni 2016 um 21:48 sagt:

    Fahre seit 2014 den 12er Koleos.Bin eigentlich zufrieden,aber jetzt ist das Glashub- Schiebedach defekt(seit 2 Wochen)
    Die Ersatzteile sind bestellt,aber die Lieferung dauert.Der Preis fürdie Reparatur ist ganz schön gesalzen.Angeblich kann nur der gesamte Rahmen mit Antrieb repariert werden und das kostet(ca.2500€).Kann eigentlich schon nach so kurzer Zeit solch ein Teil,das fast nicht bewegt wurde einfach den Geist aufgeben und dann solch ein riesen Aufwand(zeit für Reparatur,wenn die Teile da sind ca. 6 Std)

  14. J.Sturm - 22. Februar 2017 um 17:47 sagt:

    Weiß jemand, wann Deutschland Premiere ist?

Jetzt einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *