So sehen Sieger aus: Renault erzielt Rekordabsatz

Steigende Verkäufe bei Pkw, leichte Nutzfahrzeuge und Elektroautos

Renault CLIO
Renault CLIO

Neuer Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,9 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 135 – 85.*

Die Renault Gruppe eilt von Rekord zu Rekord: 2016 verkaufte die Renault Group so viele Fahrzeuge wie nie zuvor in seiner über 115-jährigen Firmenhistorie. Insgesamt entschieden sich weltweit 3,18 Millionen Kunden für ein Modell der Gruppe – und damit 13,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch hierzulande konnte der Hersteller seinen Absatz deutlich steigern.

So kletterten die Neuzulassungen der Renault Gruppe in Deutschland um 11,8 Prozent auf 198.500  Pkw und leichte Nutzfahrzeuge (2015: 177.500 Einheiten). Noch mehr beeindruckt dieses Ergebnis beim Blick auf den Gesamtmarkt: Während der Absatz aller Autoverkäufe in Deutschland im Durchschnitt um 4,9 Prozent anstieg, verzeichnete die Renault Gruppe ein doppelt so starkes Plus.

Renault Clio ist in Deutschland

das meistverkaufte Modell der Marke

Den Löwenanteil an diesem starken Ergebnis verbuchten die Pkw-Modelle. So stiegen die Zulassungen der Renault Gruppe um 12,2 Prozent auf 175.400 Fahrzeuge (2015: 156.400 Einheiten). Auch bei den leichten Nutzfahrzeugen verzeichnete der Hersteller mit 23.100 ausgelieferten Renault und Dacia Fahrzeugen einen imposanten Zuwachs von 9,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2015: 21.100 Einheiten).

Die jungen und frischen Fahrzeuge der Kernmarke Renault kommen bei Käufern in Deutschland besonders gut an. So stieg der Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 13,5 Prozent auf 147.500 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge (2015: 130.000 Zulassungen). Damit erzielte Renault den prozentual stärksten Zuwachs unter den 20 meistverkauften Automobilmarken auf dem deutschen Markt. Der Marktanteil erhöhte sich auf 4,08 Prozent nach 3,77 Prozent im Jahr 2015.

Renault PKWs

Auch ein Blick allein auf die Pkw-Neuzulassungen der Marke Renault liefert ein äußerst positives Bild: Hier legte die Marke um 14,2 Prozent auf 126.300 Fahrzeuge zu. Das entspricht einem Marktanteil von 3,77 Prozent (2015: 3,45 Prozent). Unverändert führt der beliebte Clio die Renault Bestseller-Liste an: 24.600 Kunden entschieden sich im vergangenen Jahr für den frech gestylten Kleinwagen. Das entspricht einem Anstieg von 9,7 Prozent gegenüber den 22.400 Neuzulassungen aus 2015. Auf Platz zwei folgt das SUV Captur mit einem sensationellen Zuwachs von 30,7 Prozent auf 21.300 Neuzulassungen (2015: 16.300 Einheiten). Damit belegt der Captur den ersten Platz im Segment der so genannten B-SUV. Ebenfalls beeindruckend: das deutliche Plus des Renault Mégane. Mit 19.900 Neuzulassungen liegt er 38,7 Prozent über dem Vorjahresergebnis. Auch das stylische Kompakt-SUV Kadjar setzte ein dickes Ausrufezeichen: 13.500 Neuzulassungen entsprechen einem satten Zuwachs von 94 Prozent. Für frischen Wind in seinem Segment sorgte im vergangen Jahr der Renault Talisman. 4.400 Kunden entschieden sich für die elegant gezeichnete Coupé-Limousine und den dynamischen Kombi Talisman Grandtour.

Renault mit Spitzenposition bei

leichten Nutzfahrzeugen und Elektroautos

Ein weiterer wichtiger Faktor für den Absatzerfolg der Marke Renault in Deutschland sind die Neuzulassungen bei den leichten Nutzfahrzeugen. Hier konnte der französische Hersteller das starke Ergebnis aus dem Vorjahr (19.500 Einheiten) nochmals um 9,5 Prozent auf 21.300 Fahrzeuge steigern. Dabei verkauften sich alle Renault Nutzfahrzeugmodelle besser als 2015. Der Master erreichte 8.600 verkaufte Einheiten, der Trafic 6.300 Neuzulassungen und der Kangoo Rapid wurde an 5.500 Kunden übergeben. Mit einem Marktanteil von 8,1 Prozent liegt Renault bei den leichten Nutzfahrzeugen unter allen Wettbewerbern auf Rang vier und ist der stärkste Importeur in Deutschland.

Renault Nutzfahrzeuge

 

Auch bei den Elektrofahrzeugen festigt Renault seine Spitzenposition und bleibt mit klarem Vorsprung die Nummer eins auf dem deutschen Markt. Mit insgesamt 3.900 Zulassungen in 2016 legten die Verkäufe im Vergleich zum Vorjahr um 56,5 Prozent zu. Sehr erfolgreich entwickelten sich die 100% elektrischen Renault Z.E.1-Modelle. Per Ende Dezember verzeichnete Renault bei diesen Fahrzeugen mit zukunftweisendem Antrieb einen Marktanteil von 26,6 Prozent – damit ist jedes vierte neu zugelassene E-Fahrzeug in Deutschland ein Renault. Besonders das beliebte Kompaktmodell Renault ZOE erfreut sich großer Nachfrage: 2.800 verkaufte Fahrzeuge sind ZOE-Rekord und entsprechen einem Zuwachs von 57 Prozent. Damit ist der ZOE der Elektro-Bestseller der Marke und macht auch bei der Reichweite Tempo. Statt bisher 240 kann er nach Neuem Europäischem Fahrzyklus (NEFZ) nun bis zu 400 Kilometer rein elektrisch zurücklegen. Auch der Elektronutzfahrzeug Kangoo Z.E. punktet mit einer größeren Reichweite – diese wächst um 50 Prozent von 170 auf 270 Kilometer gemäß NEFZ2.

Für welches Renault Modell haben Sie sich im vergangenen Jahr entschieden?

Renault Z.E. Newsletter

Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,6 – 3,6; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 127 – 95.
Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 134 – 87.
Renault Kadjar: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0 – 3,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 134 – 99.
Renault Talisman: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,8 – 3,6; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 130 – 95.
Renault Talisman Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0 – 3,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 135 – 98.
Neuer Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8 – 3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130 – 100.
* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Zero Emission – keine Emissionen im Fahrbetrieb.
2 Nach NEFZ homologierte Reichweite mit der Z.E. 40 Batterie (41 kWh). Faktoren wie Fahrweise, Geschwindigkeit, Topografie, Zuladung, Außentemperatur und Nutzungsgrad elektrischer Verbraucher haben Einfluss auf die tatsächliche Reichweite. Die meisten Faktoren können vom Fahrer beeinflusst werden und sollten zugunsten maximaler Reichweite stets berücksichtigt werden.

(Stand 01/2017, Irrtümer vorbehalten)

Absatz Renault Nutzfahrzeuge Renault Z.E.


0 Kommentare

Was Sie auch interessieren könnte.

Jetzt einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.