Back

Neuer Renault Scénic feiert Weltpremiere in Genf

Stylischer Star: Kompaktvan mit verführerischem Design

Renault Scénic
Renault Scénic

Neuer Renault Scénic (vorläufige Werte): Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,8 – 3,4; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 129 – 91.*

So schön kann praktisch sein: Renault präsentiert auf dem Genfer Auto-Salon den neuen Scénic. Die vierte Generation des vielseitigen Kompaktvans begeistert mit ihrem betont dynamischen Design und sorgt für viel frischen Wind in diesem Fahrzeugsegment. Typisch Renault überzeugt der Newcomer aber auch mit seinen inneren Werten.

Kennen Sie das? Manchmal kann man sich gar nicht satt sehen. Der Blick bleibt einfach haften, gleitet immer wieder von oben nach unten, von vorne nach hinten. Das Auge entdeckt immer neue schöne Details, die es wert sind, eine Weile darauf zu verharren, um anschließend den Fokus wieder aufzuziehen und das Schöne in seiner Gesamtheit zu bewundern.

Renault Scénic

Der neue Renault Scénic ist ein solcher Fall, der das Auge auf Entdeckungsreise schickt. Denn seine völlig eigenständige Silhouette geizt nicht mit verführerischen Reizen. Die dynamische Linienführung verleiht ihm bereits im Stand einen sportlichen Auftritt. Die unverwechselbare Lichtsignatur mit den C-förmigen Tagfahrlichtern und den je nach Ausstattung in LED Pure Vision Technologie ausgeführten Scheinwerfern lässt ihn aus der Menge hervorstechen. Eine weitere Besonderheit ist die dreigeteilte Panorama-Frontscheibe. Sie sorgt für einen lichtdurchfluteten Innenraum und hervorragende Übersicht. Kurze Karosserieüberhänge, große Felgen, die breite Spur und die im Vergleich zum Vorgänger erhöhte Bodenfreiheit runden den rassigen Auftritt ab.

Doch der neue Scénic ist weitaus mehr als eine schöne Skulptur auf Rädern. Typisch Renault punktet der Kompaktvan auch mit seinen inneren Werten – wie zum Beispiel dem großzügigen Platzangebot, vorbildlicher Variabilität und umfangreicher Ausstattung. Aber an dieser Stelle wollen wir noch nicht zu viel verraten. Denn weitere Details verkündet Renault im Rahmen der Weltpremiere am 1. März auf dem Genfer Auto-Salon. Bleiben Sie gespannt…

Übrigens: Neben dem neuen Scénic enthüllt Renault in Genf eine weitere Weltpremiere: den Renault Mégane Grandtour.

Wie gefällt Ihnen der neue Renault Scénic?

* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

 

(Stand 02-2016, Irrtümer vorbehalten)


31 Kommentare

Was Sie auch interessieren könnte.

31 Kommentare

  1. Felix - 23. Februar 2016 um 18:12 sagt:

    Sehr schön 🙂
    Gibt es den auch als Grand-Scenic?

    1. UH - 13. März 2016 um 16:41 sagt:

      Voraussichtlich im September oder Oktober wird der Grand Scenic präsentiert.

  2. Jürgen Ebert - 24. Februar 2016 um 7:51 sagt:

    Schöner VAN, hoffentlich kommt auch bald ein Grand Scenic.
    Aber wenn der wieder diese unsägliche Stabantenne erhält, kommt er nicht in Frage.

  3. Stabantenne - 27. Februar 2016 um 18:33 sagt:

    Genau! Nieder mit den Stabantennen ! Das geht gegen die Genfer Konvention!

  4. Walter Hardt - 1. März 2016 um 18:40 sagt:

    Schön, schön! Jetzt habe ich gerade im Januar 2016 einen neuen Grand Scénic bestellt, der Anfang April 2016 geliefert wird. Mir hat man von einer neuen Ausgabe des Grand Scénic, der bald bestellbar sein wird, nichts gesagt. Ist mein neuer Grand Scénic bei Auslieferung im April schon alt?

    1. Peter - 3. März 2016 um 17:32 sagt:

      JA

    2. Michael - 5. März 2016 um 1:10 sagt:

      hoffentlich einen guten Nachlass erhalten.
      Es gibt bis zu 40 % Rabatt.!!!!

      1. Jörg - 6. April 2016 um 23:25 sagt:

        Hallo Michael, wo gibt es denn die 40% Rabatt?

  5. Olaf S - 1. März 2016 um 20:37 sagt:

    Wer so etwas hier posten kann hätte letztes Jahr schon den Wechsel googeln können 😎 Außerdem war der normale Zyklus für einen Generationswechsel erreicht ‼

  6. Kupreskic - 3. März 2016 um 0:42 sagt:

    Vom Audi A6 zum Renault Grand Scenic….aus Familiären Gründen. Bereue es bis heute nicht. Preis Leistung ist der Hammer. Und die neue Designsprache ist sowieso der Hammer. Würde mir am liebsten sofort den Talisman, Espace oder neuen Scenic holen. Werde aber auf den neuen Grand Scenic warten.
    Da kann sich VW mit Ihren Facelifts seit 2005 eine dicke Scheibe abschneiden. Einfach nur überteuert und langweilig.

  7. schulz - 3. März 2016 um 11:59 sagt:

    hoffentlich einen stärkeren Motor… Stabantenne wechsel ich immer aus.

    1. Lindner - 3. März 2016 um 18:37 sagt:

      Hallo Harald,
      Gegen welche Antenne wechselst du die Stabantenne aus? Gruß

  8. Harald Doderer - 3. März 2016 um 12:02 sagt:

    Sieht gut aus. Gibt es auch einen neuen Grand Scenic? und wenn ja, ab wann?

  9. Willfried Müller - 3. März 2016 um 16:17 sagt:

    Ich habe 30 Jahre Renault verkauft und bin seit 2000 im Ruhestand was ich in der Zeit beim Scenic getan hat ist sagenhaft.Der neue Wagen gefällt mir sehr gut.

  10. Müller - 3. März 2016 um 18:04 sagt:

    Der Neue macht einen guten Eindruck. Fahre seit 7 Jahren einen Scenic III. Bin sehr zufrieden. Ein Auto , welches das Platzangebot nicht dem Design opfert und dabei zuverlässig. Freue mich auf den Neuen. Glückwunsch Renault. Gut wäre, wenn der Scenic mit Automatik in mehreren Motorisierungsvarianten, auch LPG, angeboten würde.

  11. Bernd Grube - 4. März 2016 um 9:39 sagt:

    Mir gefallen die neuen Modelle sehr gut .Ich habe erst im Dezember vorigen Jahres eine neuen Scenic gekauft ,der mir viel Spaß
    bereitet.Ich fahre schon 20Jahre Renault und habe gute Erfahrungen gemacht.

  12. Hans Wientges - 4. März 2016 um 14:11 sagt:

    Wir fahren seit 1974 Renault. Sind immer sehr zufrieden gewesen. Renault, wir hatten schon alle Modelle vom R 5 über R 12, R 14,
    R 25, Laguna Benziner, Laguna Diesel und danach seit Erscheinen den Renault Scenic Diesel. Unser Fahrzeug seit fast 3 Jahren ist der Grand Scenic, Diesel-Motorisierung. Der Neue gefällt uns sehr gut. Kommt auch bald der Grand Scenic?

  13. Markus Bader - 5. März 2016 um 14:19 sagt:

    Zeit wird’s, dass a neuer Scenic kimmt! Die Warterei geht a gegen die Genfer Konvention.

  14. fam müller - 5. März 2016 um 23:57 sagt:

    Fahren schon seit 1968 Renault z,b.R8,R10,R6,R12,R18,R21,R19,späterMegan u.dies längere Zeit,Laguna,Megan,u.nun4mal
    Senic und sind immer zufrieden gewesen.Der R6 hatte einmal ein Problem was man schnell lösen konnte.Ab R18 fuhren wir
    NUR Diesel bis dto. Mit den Senic-Modellen haben wir einen besonderes Modell gekauft u.sind sicher,dass der ganz NEUE
    Senic im Herbst2016 ein Reno-Renner werden wird. Freuen uns schon darauf. Fotos lassen toll hoffen.

  15. Griebau Rolf - 6. März 2016 um 11:41 sagt:

    Wann kommt der Grandcenic und was wird Er in der Deluxe Ausführung kosten ,und mit Automatic doppelkupplunggetriebe.wir fahren im Moment den Grandscenic Paris Baujahr 2013 Juli Diesel mit Automatic. Außerdem fahre ich seid 1972 Renault mit R 4 angefangen R12,R9,R16 3x R 25 R 30,R19 3x ,Laguna 4x, und jetzt den 2 tuen Scenic .also ein teuer Renault Kunde .

    Gruß Rolf

  16. Franz Pertl - 6. März 2016 um 15:02 sagt:

    Der Neue Scenic sieht dem Citroen C4 Picaso zum verwechseln ähnlich ,Hat Renault keine eigenen Designer!

  17. UH - 13. März 2016 um 16:51 sagt:

    Den neuen Scenic habe ich in Genf bereits ansehen können. Ein wirklich sehr schönes Fahrzeug. Aber leider funktioniert der adaptive Tempomat nur zwischen 40 und 160 km/h. Das ist zumindest etwas mehr als beim Renault Espace, der nur zwischen 50 und 140 km/h funktioniert. Unverständlich ist das schon, dass Renault Radargeräte mit nur 3-Punkt-Messung verwendet, Nissan hat Radargeräte mit 6-Punkt-Messung im Einsatz. Also die entsprechende Hardware ist im Konzern ja vorhanden. Und ob das Radar hinter der Frontscheibe neben der Frontkamera in der Praxis wirklich funktioniert, bezweifle ich, da das Radar durch Reflexionen der Windschutzscheibe gestört werden könnte.

  18. Didi - 23. März 2016 um 23:42 sagt:

    Wann ist der Scenic jetzt wirklich bestellbar und wann werden die Ersten Scenic ausgeliefert?

  19. MP - 24. März 2016 um 13:20 sagt:

    Der sieht ja schon mal gut aus. Schade nur, dass der neue hinten keine Einzelsitze mehr hat. Die waren soooo praktisch, wenn man zu viert in Urlaub gefahren ist. Mittleren Sitz raus, und jeder hatte noch seinen normalen Platz. Bin noch gespannt, wie groß der Kofferraum ist. Beim Kadjar ist er für vier Personen im Urlaub zu klein.

  20. Roland Haas, Beurenerstrass 47,73540 Heubach - 25. März 2016 um 20:29 sagt:

    Ich möchte den neuen Scenic umgehend bestellen, bitte schnellstens Prospekte und Preisliste zukommen lassen.

  21. Ludwig Schlecht - 7. April 2016 um 17:34 sagt:

    Meine Frage, wann kommt der grand scenic? Ich fahre seit 11 Jahren den Grand Espace, bin sehr zufrieden damit, aber die Technik ist wohl in die Jahre gekommen. Der neue Espace gefällt mir nicht ganz und ist auch etwas zulang.
    Mit freundlichen Grüssen
    Ludwig Schlecht

  22. Detlev Hab. - 11. April 2016 um 21:03 sagt:

    Sehr schöner VAN . Kommt meinem Katjar ähnlich

  23. Reiner sein neuer - 11. April 2016 um 22:22 sagt:

    Der neue scenic als 4 sitzer ( vier Einzelsitze ) mit 200 Diesel ps Automatik mein Traum und schon fast bestellt.
    Gruß reiner

  24. Dennis Neudorf - 23. April 2016 um 13:19 sagt:

    Wird der neue Scenic einen automatischen Parkassistenten haben? Und wird es auch einen Benziner mit Automatikgetriebe für Menschen mit Handicap geben?
    Grüße
    Dennis Neudorf

    1. TISSY - 11. Juni 2016 um 11:08 sagt:

      Leider kein Benziner mit Automatikgetriebe . nur die Diesel haben Automatik oder DSG Automatik. 6 und 7 Gänge.

  25. TISSY - 11. Juni 2016 um 11:10 sagt:

    automatischen Parkassistenten wird es geben. aber wie Reiner sein neuer schreibt keine Einzelsitze.

Jetzt einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *