Neuer Renault Mégane GT stellt sich kritischen Autotestern

Renault Mégane ENERGY TCe 205 EDC: Gesamtverbrauch l/100 km: innerorts: 7,8; außerorts: 4,9; kombiniert: 6,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 134. Renault Mégane: Gesamtverbrauch l/100 km kombiniert: 6,0 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 134 – 86.*

Der neue Renault Mégane GT tritt noch athletischer auf, erhält viele technische Highlights aus den Top-Baureihen Espace und Talisman und markiert mit der innovativen Allradlenkung 4CONTROL® ein Alleinstellungmerkmal in der hart umkämpften Kompaktklasse. Ab März 2016 steht die vierte Generation bei den Händlern. Doch bevor der neue Star von Renault in die Showrooms fährt, stellte er sich selbstbewusst den kritischen Autotestern rund um Lissabon (Portugal).
Renault Talisman, Espace: Gesamtverbrauch l/100 km kombiniert: 6,2 – 3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 140 – 95. *

„Wer hätte gedacht, dass der Renault Mégane einmal mit das extrovertierteste Design in der Kompaktklasse anbietet“1, zeigt sich der Autoblogger Thomas Majchrzak (autogefuehl.de) vom dynamischen Auftritt des sportlichen Kompakten überrascht. Muskulöse Schulterpartien, skulptural geformte Flächen und die gestreckte Silhouette machen den neuen Mégane – insbesondere in der sportlichen GT-Version – zu einem wahrhaften Blickfang. Einen „satten Stand auf der Straße“2 attestiert auch Fabian Meßner von autophorie.de dem Sportkompakten und die exklusive Lackierung „Iron-Blau“ verleihe dem Topmodell einen „frischen, sportlichen Touch“3, schwärmt Tim Litterst (der-autotester.de).

Die Begeisterung kennt auch beim Blick auf die Preis- und Ausstattungsliste keine Grenzen. „Da der Mégane stets mit mehr Ausstattung kommt, ist man vom Listenpreis her schon deutlich unter der Konkurrenz“, honoriert Majchrzak. Tatsächlich lässt der frische Renault in der sportlichen Kompaktklasse kaum Wünsche offen, besticht er doch durch eine Vielzahl von Innovationen, die bislang höheren Fahrzeugklassen vorbehalten waren. Beispiel gefällig? Das Online-Multimediasystem Renault R-Link 2® mit hochformatigem 8,7-Zoll-Touchscreen aus den gehobenen Baureihen Talisman und Espace ermöglicht On-Board-Infotainment mit maximalem Bedienkomfort. Auch Tim Litterst (der-autotester.de) schien überzeugt. „Es sieht nicht nur schick aus, sondern überzeugt auch! Seine Bedienung erschließt sich mir sofort.“ Auch ein Head-up-Display mit gestochen scharfer, farbiger Darstellung bietet Renault erstmals für den Mégane an. Ein breites Spektrum an modernen Fahrerassistenzsysteme ermöglicht aktive Sicherheit auf höchstem Niveau.

Renault Mégane GT mit Allradlenkung 4CONTROL®

Neuer Renault Mégane stellt sich kritischen Autotestern

Hinzu kommt als Novum in der gesamten Kompaktklasse die Allradlenkung 4CONTROL®, die beim neuen Renault Mégane GT serienmäßig an Bord ist. Die Vorzüge der intelligent mitlenkenden Hinterräder genossen die Autotester bei einer Ausfahrt entlang der portugiesischen Atlanktikküste. Auf den kurvenreichen Straßen stellte der neue Renault Mégane GT seine sportlichen Talente unter Beweis. Angelo Engel (newcarz.de) lobt das präzise Einlenk- und das Fahrverhalten, das in scharf durcheilten Kurven „unglaublich souverän“4 wirke. In dem Zusammenhang sei das „angenehm, dicke Sportlenkrad“5 ein weiterer Pluspunkt, den der neue Renault Mégane GT laut Tom Schwede (1300ccm.de) sammelt.

Für den besonders sportlichen Charakter erhält der neue Mégane GT den kraftvollen 1,6-Liter-Turbobenziner ENERGY TCe 205 EDC. Benjamin Brodbeck von automativ.de hebt die 280 Newtonmeter, die bereits bei 2.400 Touren anliegen, positiv hervor6. Das frühe Ansprechverhalten helfe dem Mégane GT „ungemein rasch aus den Kurven zu kommen“, so der Blogger weiter. Ein weiteres Highlight ist die  aus dem Motorsport bekannte Launch-Control. Das System regelt sowohl die Motordrehzahl als auch die Schaltzeiten für den perfekten Start.

Renault MULTI-SENSE: Mégane-Fahrer passen

das Fahrerlebnis ihren persönlichen Wünschen an

Innenraum Renault Mégane

Das sportliche Topmodell des kompakten Newcomers von Renault macht auch bei entspannten Touren eine ausgezeichnete Figur: „Erstaunlich sind die beiden unterschiedlichen Charaktere des GT, welche dank des Renault MULTI-SENSE Systems on demand abrufbar sind. Auf Knopfdruck wird der Wolf zum Schaf, im Komfortmodus rollt der Kompaktsportler entspannt über die Landstraße.“ Mit der von Angelo Engel (newcarz.de) beschriebenen Technik Renault MULTI-SENSE (Serie ab Ausstattungslinie „Intens“) passt der Fahrer die Geschwindigkeit der Gangwechsel und die Schaltstrategie bei den Varianten mit EDC-Doppelkupplungsgetriebe, den Widerstand am Lenkrad sowie das Ansprechverhalten der Gaspedalkennlinie an. Auf Wunsch strahlt die Ambiente-Beleuchtung in einem dynamischeren Farbton und der Motorsound wird kerniger. Darüber hinaus lassen sich mit dem Renault MULTI-SENSE die Leistung der Klimaautomatik und die optionale Massagefunktion des Fahrersitzes regulieren.

Die Meinung der Blogger kennen wir nun. Doch wie denken Sie über den neuen Renault Mégane?

Erleben Sie im Video den ausführlichen Test von Thomas Majchrzak (autogefühl.de), der den neuen Renault Mégane in der BOSE® EDITION und als sportliches Topmodell GT fuhr.

Mit der neuen Allradlenkung 4CONTROL®  (Serie beim GT) trumpft der Mégane GT mit einem Alleinstellungsmerkmal in der Kompaktlasse auf. Benjamin Brodbecks von automativ.de fühlte im Video der Sportwagen-Technik auf den Zahn.


*  Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

 

1 Quelle: www.autogefuehl.de.
2 Quelle: www.autophorie.de.
3 Quelle: www.der-autotester.de.
4 Quelle: www.newcarz.de.
5 Quelle: www.130ccm.de.
6 Quelle: www.automativ.de.

(Stand 01/2016, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Elektroautos von Renault sind sehr beliebt ¬– Tendenz stetig steigend. In den ersten neun Monaten des Jahres 2019 verkaufte die Marke mehr als doppelt so viele Z.E. Modelle wie im Vorjahreszeitraum. Top-Seller ist erneut der ZOE.

Renault erweitert seine Z.E. Modellpalette um die Brennstoffzellen-Versionen Kangoo Z.E. Hydrogen und Master Z.E. Hydrogen. Die rein elektrischen Nutzfahrzeuge überzeugen mit emissionsfreiem Antrieb und bieten bis zu dreimal mehr Reichweite.

Comments

  • Günter Rosinski 25. Januar 2016 at 18:36

    vor kurzem habe ich erstmals einen „CLIO SUV 2017“ gesehen, ein tolles Gerät, 390 lang und mit einem 110 PS Dieselmotor. Die Bilder waren leider nicht so sehr vielsagen, aber was man gesehen hat, konnte gefallen und die Motoriierung ist wohl sehr gut. Kommt das gute Stück in 2017 oder evtl. schon eher? Gibt es schon Details?
    Für weitere Details wäre ich dankbar. krefeld@online.ms

    • Mischa Hammann 26. Januar 2016 at 9:57

      Hallo Günter,
      noch wissen wir da auch nicht mehr. Aber sobald es etwas zu berichten gibt, werden wir das hier tun!
      Viele Grüße

  • Jürgen Eschen 25. Januar 2016 at 21:32

    Endlich das wird aber auch Zeit, die Modellzyklen sind zur Zeit bei Renault einfach zulang. Der Megane ist ein Hingucker wie auch der Talisman, welcher bestimmt nicht nach Passat ausschaut. Alle reden von der so neuen und tollen Allradlenkung. Was hat denn mein Laguna GRT GT aus 2012? Allradlenkung natürlich und diese Technik ist einfach spitze. Schade nur diese kleinen Motoren ich hoffe das es ausreichend sein wird und ich hoffe das die Direktkupplungsgetriebe auch eine gute Automatik ersetzen kann. Ich hoffe eh auf mehr Automatik Möglichkeiten, das vermisse ich schon beim Kadjar, keine Automatik und Allrad kommbinierbar. Macht weiter so mit den Neuen Modellen ich warte noch auf den Koleos!

  • Detlef Kayser 26. Januar 2016 at 8:55

    Mich interessiert nicht wie irgendwelche „Tester“ oder „Experten“ ein Fahrzeug bewerten. Für mich zählt nur die eigene Erfahrung mit einem Fahrzeug.
    Deshalb wäre es besser, wenn „Otto Normalverbraucher“ auch solche Tests machen dürfte. Ladet doch mal dazu ein.

    Mit freundlichen Grüßen

    Detlef Kayser

    • Mischa Hammann 26. Januar 2016 at 9:54

      Hallo Her Kayser,
      die Vorarbeit von Autotestern hat schon ihre Berechtigung, aber die eigene Erfahrung ist natürlich ganz wichtig, da haben Sie recht. Am besten machen Sie einmal eine ausgiebige Probefahrt und „erfahren“ den neuen Renault Mégane selbst.
      Viele Grüße

Renault Mégane R.S. Trophy-R: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183.* Energieeffizienzklasse: F. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 114-100.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,6-4,9, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-100.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0; CO2-Emissionen kombiniert(g/km): 114.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-5,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 128-123.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 120.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-102.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Megane R.S. und R.S. Trophy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100km): 8,0-7,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183-169.* Energieeffizienzklasse: E-E. (Werte nach Messverfahren VO (EG) 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER. Renault Mégane R.S. TCe 300 GPF, Benzin, 221 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 10,4; außerorts: 6,6; kombiniert: 8,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183.* Effizienzklasse: E. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-3,9, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-102.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kadjar: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-113.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur graphischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-122.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-122.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Koleos: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,7-5,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 150-143.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,4-5,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 168-135.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Renault ZOE, Elektro: Stromverbrauch kombiniert: 17,2-17,7 kWh, CO2-Emissionen 0 g/km, Energieeffizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.