EuroNCAP-Crashtest: Renault bietet vorbildliche Sicherheit

Sicherheit wird bei Renault traditionell groß geschrieben. Der Beleg: Zahlreiche Modelle der Marke eroberten im laufe der Jahre im anspruchsvollen EuroNCAP-Crashtest die Bestnote von fünf Sternen – darunter der neue Scénic1, der Espace2 sowie der 100% elektrische ZOE3. Damit stehen sie in einer langen Tradition von Renault Modellen, die ihre Insassen im Falle eines Falles bestmöglich schützen – wie die Auflistung am Ende des Artikels belegt. Bis heute erhielten 20 Modelle der französischen Marke die begehrte Auszeichnung für Top-Sicherheit. Hierzu zählen auch Renault Kadjar4, Talisman5 und Mégane6. Damit untermauert Renault weiter seine Spitzenposition im Bereich der automobilen Sicherheit. Und ganz frisch hat der neue Renault Koleos7 die Bestnote von fünf Sternen erhalten.

Wichtig zu wissen: Die EuroNCAP-Prüfkriterien werden regelmäßig verschärft – zuletzt im Jahr 20168. Aber auch unter diesen nochmals anspruchsvolleren Bedingungen absolvierte der neue Scénic die sprichwörtliche Fahrt vor die Wand mit Bravour.  Der Einsatz hochfester Stähle ermöglicht eine nochmals optimierte Crash-Sicherheit. Auch bei den unterstützenden, aktiven Sicherheitssystemen wie dem serienmäßigen Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung und der ebenfalls ab Werk vorhandenen Verkehrszeichenerkennung erfüllt die vierte Modellgeneration die verschärften Kriterien.

Darüber hinaus zählt Renault in Sachen Anti-Submarining-Schutz zu den absoluten Vorreitern im Automobilbau. Zahlreiche Modelle wie etwa Renault Captur, Kangoo, Espace und eben der Scénic verfügen serienmäßig über fortschrittliche Anti-Submarining-Stützen. Diese sind unsichtbar unter den Sitzflächen integriert und verhindern, dass die Insassen bei einem Aufprall unter dem Beckengurt durchrutschen.

Vorbildliche passive Sicherheit
in Twingo, Talisman, Clio, Captur & Co.

Selbstverständlich bieten im Falle eines Falles in allen Renault Modellen zahlreiche Airbags bestmöglichen Schutz für alle Passagiere. So verfügen zum Beispiel Captur, Clio und Kangoo bereits ab Werk über Adaptiv-Frontairbags und Kopf-Thorax-Seitenairbags in Doppelkammerausführung vorn. Scénic und Grand Scénic sind serienmäßig mit zwei Doppelkammer-Adaptivairbags für Fahrer und Beifahrer, zwei Doppelkammer-Seitenairbags in den Vordersitzen sowie zwei vorhangähnlichen Windowbags ausgestattet. Letztere schützen die Köpfe der außen sitzenden Fahrgäste in der ersten und zweiten Sitzreihe.

Der neue Renault Mégane bietet mit jeweils zwei Doppelkammer-Adaptivairbags und Doppelkammer-Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer sowie zwei vorhangähnlichen Windowbags ebenfalls bestmögliche passive Sicherheit – natürlich ohne Aufpreis. Auch in Talisman und Kadjar (sechs Airbags), Twingo (vier Airbags) und Espace (sechs Airbags) sind die Passagiere serienmäßig bestmöglich geschützt.

Damit auch die kleinsten Passagiere stets sicher reisen, sind alle Renault Modelle ab Werk mit Isofix-Kindersitzbefestigungen ausgestattet. Dieses standardisierte und einfach zu bedienende Befestigungssystem für Kindersitze stellt eine sichere Verbindung zwischen Fahrzeug und Kindersitz her.

Ganz gleich ob Twingo, Mégane, Kadjar oder Espace: In den Renault Modellen sorgen hochfeste Stähle und die programmiert verformbare Karosseriestruktur für eine optimierte Crashsicherheit. Zu den weiteren Sicherheitsfeatures an Bord der Renault Modelle zählen energieabsorbierende Elemente in Türen, Fahrzeugboden und Lenkrad, 3-Punkt-Gurte mit Gurtkraftbegrenzern auf allen Plätzen sowie eine Rückziehvorrichtung für das Bremspedal. Letztere mindert bei einem Unfall die Gefahr von schweren Beinverletzungen.

Fortschrittliche Assistenzsysteme
für Top-Komfort und vorbildliche Sicherheit

Crashtest

Doch nicht nur bei der passiven Sicherheit setzen die Renault Modelle Maßstäbe. Damit es erst gar nicht zu einem Unfall kommt, vermitteln zahlreiche fortschrittliche Fahrer-Assistenzssysteme vorbildliche aktive Sicherheit. Sie unterstützen den Fahrer und helfen so, gefährliche Situationen zu vermeiden. Bestes Beispiel sind die kamerabasierten Systeme, die für zahlreiche Renault Modelle erhältlich sind, darunter Notbremsassistent, Spurhalte-Warner, Toter-Winkel-Warner und die Verkehrszeichenerkennung. Im neuen Scénic feierte zudem der neue Spurhalte-Assistent seine Premiere: Das System greift bei Bedarf korrigierend in die Lenkung ein, wenn das Fahrzeug ohne zu blinken eine durchgehende oder unterbrochene Fahrbahnmarkierung überquert.

Weitere ebenso clevere wie nützliche Sicherheits-Features, die Renault für zahlreiche Baureihen anbietet, sind zum Beispiel Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht, automatische Reifendruckkontrolle, automatische Abblendlichtaktivierung sowie der Bremsassistent mit „Prefill“-Funktion. Letzterer baut bereits den vollen Bremsdruck auf, wenn der Fahrer den Fuß plötzlich vom Gaspedal nimmt – im Falle einer Notbremsung spart dies wichtige Meter.

Mitlenken und Mitdenken:
Renault Espace setzt Maßstäbe

Doch zurück zum räumlich größten Sternen-Star von Renault, dem Espace. Der moderne Crossover punktet ebenfalls mit einer reichhaltigen aktiven Sicherheitsausstattung. Diese umfasst je nach Version unter anderem den adaptiven Tempopilot, die erweiterte Traktionskontrolle „Extended Grip“, Fernlichtassistent, Sicherheitsabstand-Warner, Spurhalte-Warner sowie die Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitswarner.

Last but not least bietet der Espace ein besonders cleveres Ausstattungsdetail: die dynamische Allradlenkung 4CONTROL®. Diese mitlenkende Hinterachse, die auch für den Renault Talisman sowie den neuen Renault Mégane GT erhältlich ist, erhöht die Fahrsicherheit und verbessert gleichzeitig die Lenkpräzision. Bei niedrigen Geschwindigkeiten – etwa im Stadtverkehr – schlagen die Hinterräder in entgegengesetzter Richtung zur Vorderachse ein. Vorteil: Lenk-, Wende- und Parkmanöver gehen so deutlich leichter von der Hand. Bei höheren Geschwindigkeiten steuern die hinteren in dieselbe Richtung wie die vorderen Räder. 4CONTROL wirkt dann mit allen Reifen der Fliehkraft entgegen, welche die Hinterachse in der Kurve üblicherweise nach außen drückt. Dadurch bieten Espace, Talisman und Mégane und noch mehr Sicherheitsreserven.

Sichere Sache:
Fünf Sterne für den 100%-elektrischen Renault ZOE

Crashtest ZOE

Übrigens: Natürlich erfüllen auch die 100%-elektrischen Z.E.9 Modelle von Renault höchste Sicherheitsstandards. Bester Beweis ist der Renault ZOE: Der Kompakte mit Elektroantrieb erzielte ebenfalls die Bestnote von fünf Sternen im EuroNCAP-Crashtest. Und auch Handwerker und Gewerbetreibende sind mit den vielseitigen Renault Nutzfahrzeugen jederzeit sicher unterwegs. Typisch Renault überzeugen nämlich auch Master, Kangoo Rapid und Trafic mit reichhaltiger Sicherheitsausstattung und fortschrittlichen Assistenzsystemen.

Renault Modelle mit fünf Sternen

im Euro NCAP-Crashtest

2001: Laguna* II
2002: Vel Satis und Mégane II
2003: Espace IV und Scénic II
2004: Modus und Mégane Coupé Cabriolet
2005: Clio III
2008: Laguna* III, Koleos* und Mégane
2009: Scénic III
2012: Clio IV
2013: ZOE und Captur
2015: Espace V
2015: Kadjar
2015: Talisman
2015: Mégane IV
2016: Scénic IV
2017: Koleos II

 

Sie wollen die Renault Modelle live erleben? Kein Problem. Hier geht es zur Probefahrt bei Ihrem Renault Händler.

Renault Espace, Captur, Kangoo, Mégane, Mégane Grandtour, Clio, Twingo, Scénic, Grand Scénic, Kadjar, Talisman Gesamtverbrauch l/100 km kombiniert: 7,5 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 167 – 85. Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle: www.euroncap.com.
2 Quelle: www.euroncap.com.
3 Quelle: www.euroncap.com.
4 Quelle: www.euroncap.com.
5 Quelle: www.euroncap.com.
6 Quelle: www.euroncap.com.
7 Quelle: www.euroncap.com
8 Quelle: www.euroncap.com
9 Zero Emission – keine Emissionen im Fahrbetrieb.
* Modelle werden nicht mehr produziert.

(Stand 09/2017, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Der Renault Koleos trumpft mächtig auf: Attraktives Design, viel Platz und reichhaltige Ausstattung. Ab sofort hat das vielseitige SUV sogar noch mehr Fahrerassistenzsysteme an Bord und rollt ab Werk auf schicken 19-Zöllern. Alle Infos.

Gerade mit Kindern an Bord hat vorbildliche Sicherheit oberste Priorität. Mit dem Isofix-System reisen die kleinen Passagiere bestmöglich geschützt. Wir verraten, wie diese clevere Lösung funktioniert und worauf Sie achten sollten.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu