Formel 1-Pilot Hülkenberg zu Gast bei Renault Deutschland

Starrummel bei Renault: Formel 1-Pilot und Renault Werksfahrer Nico Hülkenberg weilte auf Deutschlandbesuch und stattete der deutschen Renault Zentrale in Brühl bei Köln einen Besuch ab. Dort schrieb der Rheinländer fleißig Autogramme und gab anschließend auf einem abgesperrten Parcours Vollgas. Zuvor stand „Hulk“ – wie er von den englischsprachigen Formel 1-Mechanikern seit Jahren genannt wird – bei einer Pressekonferenz am Rheinufer im Rampenlicht. Der Renault Blog nutzte die Gelegenheit und sprach mit Nico Hülkenberg über die aktuelle Formel 1-Saison und seine Ziele für die Zukunft.

Gespanntes Warten. Jeden Moment wird es so weit sein. Nur noch wenige Minuten, dann trifft er ein, der Star des heutigen Tages. In der Zwischenzeit sorgen zwei automobile Schätze für Kurzweil. Mit großen Augen und gezückten Kameras bestaunen die anwesenden Journalisten die beiden Rennwagen, die an diesem Tag die 40-jährige Formel 1-Historie von Renault lebendig werden lassen: Der legendäre RS01 von Renault, mit dem die Marke 1977 ihr Debüt in der Formel 1 feierte, und der aktuelle R.S.17 von Nico Hülkenberg bilden den würdigen Rahmen für den Auftritt des deutschen Renault Werksfahrers.

Und plötzlich ist er da. Der Dompteur des mehr als 900 PS starken Renault R.S.17 betritt den Raum und alle Augen sind auf ihn gerichtet. Nico Hülkenberg begrüßt die Pressevertreter mit einem breiten Lächeln. Der fast immer gut gelaunte Emmericher ist direkt vom Großen Preis von Japan nach Köln gereist und berichtet vom Leben am Limit.

„Das gesamte Team hat in dieser Saison erneut einen großen Schritt nach vorn gemacht. Wir konnten gemeinsam viel erreichen und die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist sehr gut. Wir haben viel Spaß zusammen“, lobt Hülkenberg. „Okay, bei den beiden vorangegangenen Grands Prix lief es nicht nach Plan. Aber wir wollen unsere Chancen auf den fünften Platz in der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft wahren. Bei den noch vier ausstehenden Rennen werden wir alles dafür tun, um dieses Ziel zu erreichen. Ich war gestern in der Fabrik in Enstone und es ist einfach unglaublich, welch große Fortschritte dort innerhalb sehr kurzer Zeit erzielt wurden. Wir geben im wahrsten Sinne Vollgas“, gibt sich „Hulk“ kämpferisch. Und mit welchen Ambitionen blickt der Deutsche auf die Saison 2018? „Im kommenden Jahr ist es unser Ziel, den Abstand zu den Top-Drei zu halbieren und uns als viertstärkste Kraft zu etablieren. Wir verfolgen einen langfristigen Plan. Und der lautet: Ab 2019 wollen wir ganz vorne mitfahren.“

Formel 1-Pilot Hülkenberg gibt im Renault CLIO R.S. Gas

Nico Hülkenberg ist an diesem Tag vermutlich der gefragteste Mann in Köln. Denn unmittelbar vor  der offiziellen Pressekonferenz besucht der Werksfahrer von Renault den in unmittelbarer Nachbarschaft beheimateten TV-Sender RTL. Spot an, Kamera läuft. Erneut steht der großgewachsene Rheinländer im Rampenlicht.

Kurz darauf fährt Hülkenberg weiter zur Deutschlandzentrale von Renault in Brühl bei Köln, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dort zu begrüßen. Für bleibende Erinnerungen sorgen dabei nicht nur die vielen persönlichen Autogramme sowie das eine oder andere Selfie mit dem Formel 1-Star. Denn natürlich lässt es sich Nico nicht nehmen, am Steuer eines Renault Clio R.S. einige heiße Runden auf einer eigens abgesperrten Strecke zu absolvieren. Unter dem Jubel der Zuschauer zeigt der 30-Jährige Fahrkunst in Perfektion.

Auch beim Grand Prix der USA im texanischen Austin, der am 22. Oktober auf dem Programm steht, wird „Hulk“ mit seinem R.S.17 wieder Vollgas geben. Die Mission ist klar: Gemeinsam mit seinem neuen Teamkollegen Carlos Sainz jr. will der Deutsche für Renault Platz fünf in der Konstrukteurs-WM erobern.

Wer ist Ihr aktueller Lieblingspilot in der Formel 1?

Renault Clio R.S. TCe 200 EDC: Gesamtverbrauch (l/100km) innerorts: 7,6; außerorts: 5,1; kombiniert: 5,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 133.
Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,9 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 135 – 85.

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

(Stand 10/2017, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Eine prachtvollere Abschiedsvorstellung aus der Formel E-Meisterschaft hätte sich Renault e.dams nicht wünschen können: Beim ePrix von New York vor der weltberühmten Skyline des „Big Apple“ trumpfte das Werksteam noch einmal auf.

Im „Home of Britisch Motor Racing“ wurde der deutsche Renault Sport F1-Pilot Sechster – mehr gab es für ihn aus eigener Kraft nicht zu gewinnen.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu