Alonso-Comeback: Zweifacher F1-Weltmeister fährt 2021 für Renault

Das Alonso-Comeback ist perfekt – und die Formel 1 um eine Attraktion reicher. Ab 2021 greift der zweifache Champion für das Renault DP World F1 Team ins Lenkrad. Der Spanier freut sich auf die Rückkehr zu seiner „Familie“, mit der er 2005 und 2006 seine beiden bisherigen F1-Weltmeistertitel eroberte. Gemeinsam mit seinem jungen Teamkollege Esteban Ocon will Fernando Alonso das Werksteam wieder zurück an die Spitze der Königsklasse führen.

Mit dieser Nachricht hatten wohl die wenigsten gerechnet. Sogar ausgewiesene Experten staunten nicht schlecht, als die Nachricht vom Alonso-Comeback die Runde machte. Dabei kommt doch eigentlich nur zusammen, was zusammen gehört. Denn Fernando Alonso und Renault eint seit jeher eine enge gemeinsame Verbundenheit.

Alonso-Comeback nach gut zwei Jahren Formel 1-Abstinenz

Mehr als die Hälfte seiner bislang 32 Grand Prix-Siege errang „El Nano“ – so der Spitzname1 des schnellen Manns aus Asturien – mit Power von Renault.2 Seine beeindruckende Formel 1-Erfolgsbilanz beinhaltet darüber hinaus 97 Podiumsplatzierungen und natürlich die beiden Weltmeistertitel mit Renault.

An dieses „Double“ erinnern sich viele Formel 1-Fans noch gerne: 2005 und 2006 eroberte das Renault F1-Werksteam mit dem damals noch sehr jungen Spanier zwei Mal in Folge sowohl den Fahrer- als auch den Teamtitel. Inzwischen zählt Fernando Alonso mit 314 GP-Starts zu den erfahrensten Piloten in der Top-Liga des Motorsports.

Sein bislang letztes Formel 1-Rennen bestritt er 2018 beim Großen Preis von Abu Dhabi.3 Danach trug sich Fernando 2018 und 2019 zwei Mal in Folge in die Siegerliste des 24-Stunden-Rennens von Le Mans ein4 und kam bei der Rallye Dakar 2020 als 13. ins Ziel.5

Cyril Abiteboul: „Alonso-Comeback ist Teil unseres Plans“

Die Freude über das Alonso-Comeback ist groß – sowohl bei Fans als auch im Renault DP World F1 Team. „Die Verpflichtung von Fernando Alonso ist Teil des Plans der Groupe Renault: Wir werden das Formel 1-Engagement fortsetzen und wollen an die Spitze des Feldes zurückkehren. Dass Fernando wieder Teil des Teams sein wird, ist ein enormer Gewinn – sowohl aus sportlicher Sicht als auch für die Marke selbst, der er sehr verbunden ist“, betont Teamchef Cyril Abiteboul.

„Zwischen ihm, der Mannschaft und den Fans besteht eine sehr enge Bindung. Es war also naheliegend, dass die Wahl auf ihn fiel. Nach den Erfolgen der Vergangenheit ist dies eine mutige gemeinsame Entscheidung – aber auch ein wichtiges Projekt für die Zukunft. Fernandos Erfahrung und Entschlossenheit werden uns dabei helfen, das Optimum aus jedem Einzelnen herauszuholen und das Team wieder auf das absolute Top-Level zu hieven, das die moderne Formel 1 erfordert. Er bringt jenen besonderen ,Racing-Spirit‘ mit in unser Team, der es uns ermöglicht, zusammen auch Hürden zu überwinden.“

Fernando Alonso fiebert seinem Comeback in der Königsklasse des Motorsports bereits entgegen und freut sich auf die Rückkehr zu Renault: „Renault ist meine Familie. Mit dieser Marke verbinde ich meine schönsten Formel 1-Erinnerungen. Hierzu zählen natürlich insbesondere die beiden Weltmeistertitel. Aber jetzt schaue ich nach vorne. Es erfüllt mich mit großem Stolz, dass ich nun mit jenem Team in die Top-Liga zurückkehre, das mir zu Beginn meiner Karriere große Chancen geboten hat. Das ist wirklich ein sehr emotionaler Moment für mich. Meine Prinzipien und Ambitionen passen perfekt zu dem Projekt, dem sich das Team verschrieben hat. Die Fortschritte, die Renault seit der vergangenen Saison erzielt hat, bilden eine starke Basis für die Ziele, die wir uns gesetzt haben. Ich werde intensiv mit den Ingenieuren, Mechanikern und mit meinem Teamkollegen zusammenarbeiten und meine geballte Erfahrung einfließen lassen. Genau wie ich will die Mannschaft zurück auf das Podium – und sie hat definitiv das Zeug dazu.“

Motorsport-Enthusiasten dürfen sich also freuen: Der Countdown läuft. Das Alonso-Comeback in der Formel 1 rückt näher.

1 Quelle: https://www.motorsport-total.com
2 Quelle: https://www.statsf1.com
3 Quelle: https://www.statsf1.com
4 Quelle: https://www.spiegel.de
5 Quelle: https://www.motorsport-magazin.com

(Stand 7/2020, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

In der Formel 1 gibt Esteban Ocon für das Renault Werksteam Gas. Das französische Nachwuchstalent nutzte die rennfreie Zeit für einen Besuch im L’Atelier Renault in Paris und erlebt elektrisierende Momente. Wir waren mit der Kamera dabei.

Renault TWINGO Electric (22 kWh Batterie), Elektro, 60 kW: Stromverbrauch kombiniert: 12,9 kW/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault ZOE, Elektro: Stromverbrauch kombiniert: 17,7-17,2 kWh/100 km gem. WLTP, CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km, Energieeffizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Renault Mégane R.S. Trophy-R: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 180.* Energieeffizienzklasse: F. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. und R.S. Trophy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100km): 7,9-7,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 181-169.* Energieeffizienzklasse: E-E. (Werte nach Messverfahren VO (EG) 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. TCe 300 GPF, Benzin, 221 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 10,2; außerorts: 6,6; kombiniert: 7,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 180.* Effizienzklasse: E. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio EXPERIENCE TCe 100, Benzin, 74 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 5,6; außerorts: 3,7; kombiniert: 4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 100*. Energieeffizienzklasse: A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio E-TECH 140, Hybrid, 67 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 4,4; außerorts: 4,0; kombiniert: 3,6; CO2-Emissionen kombiniert: 82 g/km*; Energieeffizienzklasse: A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,7-3,6, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-83.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 114-100.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0; CO2-Emissionen kombiniert(g/km): 114.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur E-TECH Plug-in 160, Plug-in Hybrid, 117 kW: Kraftstoff- / Stromverbrauch kombiniert (l/100 km): 1,5; CO2-Emissionen kombiniert: 34 g/km; Energieeffizienzklasse: A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 6,6-1,5; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 125-34. Energieeffizienzklasse: C-A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 120.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183-102.* Energieeffizienzklasse: E-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour E-TECH Plug-in 160, Plug-in Hybrid, 116 kW: Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 1,3; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 17,3 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 29 g/km; Energieeffizienzklasse: A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour
: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,4-1,3, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 124-29.* Energieeffizienzklasse: B-A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kadjar: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-112.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur graphischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-126.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-122.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Koleos: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,7-5,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 150-143.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,6-5,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 174-135.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu