Lust auf Urlaub? – die schönsten Ziele für Brückentag-Ausflüge

Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 112-95.*

Entfliehen Sie dem Alltag und brechen Sie auf zu wunderschönen Orten. Wer clever plant, muss dazu nicht einmal viele Urlaubstage opfern. Wie Sie die Brückentage im Jahr 2017 am besten nutzen, erfahren Sie hier. Doch wohin soll die Reise gehen? Nicht nach Spanien, nicht nach Italien, nein auch in Deutschland gibt es zahlreiche lohnenswerte Ziele.  Bevor Sie viel Zeit für eine ermüdende Recherche aufwenden, haben wir fünf Städte in Deutschland herausgesucht, die definitiv einen Kurztrip wert sind.

Angefangen mit der oberpfälzische Stadt Regensburg, die in Bayern  zu den beliebtesten Reisezielen zählt. Ihre „Altstadt mit Stadtamhof“ bildet mit fast 1.000 denkmalgeschützten Gebäuden den historischen Kern und gehört seit 2006 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Schmale, mittelalterliche Gassen laden zu Entdeckungstouren am Tag und bei Nacht ein. Shopping-Fans kommen bei den zahlreichen Boutiquen, Lädchen und diversen anderen Geschäften ebenso auf ihre Kosten wie Kulturbegeisterte, die in Regensburg ein vielfältiges Angebot an Ausstellungen, Theaterveranstaltungen und Musikkonzerten antreffen. Das Partyvolk wird von den liebevoll geführten Restaurants, Bars, Kneipen und Diskotheken begeistert sein.

Eine Stadt mit kurioser Geschichte:

die älteste Wurstbude der Welt

In Regensburg ist immer was los, denn hier geht es um die Wurst – oder besser gesagt: um die Bratwurst, das wohl berühmteste Markenzeichen der Stadt. Die Wurschtkuchl bei der Steinernen Brücke ist nachweislich die „älteste Bratwurstbude der Welt“. Den passenden Senf finden Gourmets im Händlmaier-Geschäft in der Unteren Bachgasse in der Innenstadt. Der süße Hausmachersenf von Luise Händlmaier gehört weltweit zu den berühmtesten Senfsorten.

Freiburg und Schwarzwald:

charmante Großstadt grenzt an idyllische Natur

Am südwestlichen Zipfel des Schwarzwalds liegt die Universitäts- und Museumsstadt Freiburg im Breisgau. Man sagt von ihr, sie sei die wärmste Stadt Deutschlands, was für die Temperaturen und die Gastfreundlichkeit der Freiburger gleichermaßen gilt. Zu Füßen des imposanten Münsters im Stadtzentrum liegen Kornhaus, Basler Hof, Schwabentor, Martinstor und das alte Rathaus mit wunderschönen Verzierungen. Sie gehören ebenso zu den Wahrzeichen der Stadt wie die berühmten Bächle. Die kaum mehr als knöcheltief durch die kleinen Gässchen verlaufenden Wasserströme zählen zu den beliebten Attraktion, in denen gerade Kinder fein hergerichtete Spielzeugboote fahren lassen. Erwachsene sollten sich jedoch in Acht nehmen: Laut einer Legende heiratet derjenige, der aus Versehen in ein Bächle tritt, einen Freiburger oder eine Freiburgerin. Eine unbedingte Empfehlung: der Markt vor dem Freiburger Münster. Hier gibt es alles, was das Gourmet-Herz begehrt. Außerdem: sehenswerte Handwerkskunst und vieles mehr.

Eine weitere Besonderheit Freiburgs: der Hausberg Schauinsland. Eine Seilbahn führt vom nahegelegenen Stadtteil Horben bis auf den Berg hinauf. Wanderfreunde und Gipfelstürmer wählen eine der zahlreichen Alternativrouten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Der Aufstieg zur Spitze wird mit einem einzigartigen Ausblick über den Süd-Schwarzwald auf Feldberg und die Ausläufer der Alpen belohnt. Ein Geheimtipp ist die Rappenecker Hütte. Genießen Sie auf über 1.000 Höhenmetern einheimische Spezialitäten. Die Hütte wird auch gerne von Mountainbikern als Startpunkt zur Abfahrt genutzt.

Mehr als Ecken und Kanten:

Kunst und Kultur im Gartenreich Dessau-Wörlitz

Die kreisfreie Stadt Dessau in Sachsen-Anhalt ist vor allem für den Bauhausstil und ihre Meisterhäuser bekannt. Doch nicht nur die Sinnbilder künstlerischen Schaffens und Designs, die das Stadtbild prägen, nahm die UNESCO in die Liste des Welterbes auf. Auch das Gartenreich Dessau-Wörlitz wurde für seine Einzigartigkeit und Authentizität mit dem begehrten Titel ausgezeichnet. Der Landschaftspark erstreckt sich auf einer Fläche von 142 Quadratkilometern entlang der Elbe und beherbergt zahlreiche Schlösser, Burgen und mittelalterliche Kirchen. Ein idealer Ort für ausgedehnte Fahrradtouren.

Dann steht einem Besuch des Gartenreichs Dessau-Wörlitz nichts mehr im Wege und sie können Schloss Georgium – eines der großen Highlights – im Norden Dessaus erkunden. Es beherbergt nicht nur die Anhaltinische Gemäldegalerie, sondern lädt mit seinem 20 Hektar großen Georgengarten zu gemütlichen Spaziergängen ein. Übrigens: Seit der Kreisreform vom 1. Juli 2007 heißt die Stadt offiziell Dessau-Roßlau.

Sprudelnde Geschichte:

Die Kaiserstadt Aachen und ihre Thermalquellen

Der Aachener Dom ist heute die Bischofskirche des Bistums Aachen und wurde 1978 als erstes deutsches Kulturgut von der UNESCO gewürdigt. Seine Grundfeste diente den Römern vor fast 2000 Jahren als Bäderstadt, bevor Karl der Große hier seine Kaiserresidenz errichtete und Aachen dadurch im frühen Mittelalter zur wichtigsten Stadt nördlich der Alpen aufstieg. Die heißen Quellen sollen es dem Karolinger besonders angetan haben, wie sein Chronist Einhard berichtete. Sie zählen heute mit bis zu über 72°C zu den heißesten Quellenzügen Europas. „Wasserratten“ und Saunabegeisterte pilgern in die Carolus Thermen Bad Aachen und genießen die natürlichen Quellwasser in entspannter Atmosphäre. Sie würden auch gerne anderorts in Deutschland das heiße Vergnügen genießen? Wir haben für Sie die schönsten Thermalbäder Deutschlands zusammengestellt.

Ein wichtiger Bestandteil der Stadt Aachen ist die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule. Mit über 42.000 Studierenden ist sie die größte Universität Deutschlands für technische Studiengänge und zählt weltweit zu den führenden Lehreinrichtungen auf diesem Gebiet. Fakultäten und Hörsäle sind über die ganze Stadt verteilt und locken zahlreiche Studenten an. Ihre Freizeit verbringen die „Lernwilligen“ in den zahlreichen Kneipen, Bars, Diskotheken sowie bei Konzerten und sorgen so für ein buntes Treiben. Besucher und Touristen werden stets wärmstens empfangen.

Tipp zur kalten Jahreszeit: der Aachener Weihnachtsmarkt. Ab Ende November verwandelt sich die kleinen Gassen und Plätze rund um Kaiserdom und Rathaus in ein riesiges Weihnachtsdorf und locken alljährlich Begeisterte aus ganz Europa an. Probieren Sie unbedingt die Aachener Printen. Das weltbekannte Lebkuchengebäck zählt zu den Wahrzeichen der Stadt.

Stralsund und Rügen

Blaues Meer, weiße Strände und bunte Backsteinhäuser – kaum eine Stadt in Deutschland ist so farbenfroh wie die Hansestadt Stralsund. Mit ihrem 100 Meter hohen Turm überragt die Marienkirche die gesamte Stadt – bis 1647 galt sie übrigens als das höchste Gebäude der Welt. Mit aufwändig gestalteten Giebelhäusern verliehen die Kaufleute Macht und Reichtum Ausdruck. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Schaufassade des alten Rathauses. Jedoch ist es die Gesamtheit des historischen Kerns, die der Stadt zu Weltruhm verhalf. 2002 stufte die UNESCO die Stralsunder Altstadt als Weltkulturerbe ein.

Das Deutsche Meeresmuseum mit seinen Außenstellen Nautineum, Ozeaneum und Natureum unterstreicht den starken Bezug von Stralsund zum Meer. Darüber hinaus bildet die Stadt das Tor zur Insel Rügen. Die größte Insel Deutschlands beeindruckt mit ihren steilen Kreidefelsen, langen Stränden, weitläufigen Buchenwäldern und den traditionellen Seebädern. Die Bäder Göhren, Baabe und Sellin verbindet der „Rasende Roland“. Eine Fahrt mit der Schmalspurbahn entlang der Felder und Wiesen offenbart den ländlichen Charme der Insel.

Welche dieser Städte haben Sie bereits besucht? Was hat Ihnen am Besten gefallen?

* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

(Stand 04/2016, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Man kann sie gewinnen, schinden, vergeuden, totschlagen oder für sich arbeiten lassen. Dem einen vergeht sie zu langsam, anderen läuft sie davon: die Zeit. Pünktlich zur Uhren-Umstellung tauchen wir ein in die Geschichte der Zeit.

Im Oktober profitieren Renault Fahrer bei allen teilnehmenden Renault Händlern wieder vom kostenlosen Lichttest. Wir verraten, was dabei alles geprüft wird und warum eine einwandfreie Lichtanlage wichtig für die Sicherheit ist.

Renault Arkana: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-5,3; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 137-116. Energieeffizienzklasse: C.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur graphischen Darstellung der Energieeffizienzklassen klicken Sie HIER.
Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 114-100. Energieeffizienzklasse: C-B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio E-TECH 140
, Hybrid, 103 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert: 3,6; CO2-Emissionen kombiniert: 82 g/km; Energieeffizienzklasse: A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio TCe 90, Benzin, 67 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,2; außerorts: 4,2; kombiniert: 4,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 112. Energieeffizienzklasse: C-B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,5-3,6, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-82. Energieeffizienzklasse: C-A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 114. Energieeffizienzklasse: B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur E-TECH 160 Plug-in, Plug-in Hybrid, 116 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert: 1,5; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100km): 17,3 kWh; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 34*. Energieeffizienzklasse A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur TCe 100 LPG, Benzin, 74 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 8,7; außerorts: 6,1; kombiniert: 7,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 114. Energieeffizienzklasse: B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,1-1,5; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 17,3-0,0 kWh; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 128-34. Energieeffizienzklasse: C-A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour E-TECH Plug-in 160, Plug-in Hybrid, 116 kW: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 1,3; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 13 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 29 g/km; Energieeffizienzklasse: A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour:
Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,4-1,3,
Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 13,0-0,0, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 124-29. Energieeffizienzklasse: B-A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane:
Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183-102. Energieeffizienzklasse: E-A.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Renault Mégane R.S.: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 180. Energieeffizienzklasse: E.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. und R.S. Trophy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100km): 8,0-7,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183-180. Energieeffizienzklasse: E-E.* (Werte nach Messverfahren VO (EG) 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. TCe 300 GPF, Benzin, 221 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 10,2; außerorts: 6,5; kombiniert: 7,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 180. Effizienzklasse: E.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 120. Energieeffizienzklasse: B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kadjar: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8-5,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 132-124. Energieeffizienzklasse: C-B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur graphischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-5,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 135-130. Energieeffizienzklasse: B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-5,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 137-130. Energieeffizienzklasse: B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,1-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 161-126. Energieeffizienzklasse: D-A.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,1-4,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 161-119. Energieeffizienzklasse: C-A.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Koleos: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-5,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 150-134. Energieeffizienzklasse: B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 145. Energieeffizienzklasse: A.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Renault Twingo Electric (22 kWh Batterie), Elektro, 60 kW: Stromverbrauch kombiniert: 16,3-16,0 kW/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault ZOE, Elektro: Stromverbrauch kombiniert: 17,7-17,2 kWh/100 km gem. WLTP, CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km, Energieeffizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu