Stauwarner: Diese Apps sorgen für freie Fahrt

Renault Mégane TCe 115 GPF, Benzin, 85 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,5; außerorts: 4,5; kombiniert: 5,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 120*. Energieeffizienzklasse B. Renault Mégane und Renault Mégane Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 10,2–3,9*; CO2-Emissionen kombiniert: 181–102 g/km. Energieeffizienzklasse: E–A+. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Clevere Stauwarner-Apps bieten im Alltag zahlreiche Vorteile. Denn ganz gleich, ob während der Urlaubsreise oder auf der Fahrt zur Arbeit: Das hohe Verkehrsaufkommen auf den Straßen und zahlreiche Staus stellen Autofahrer regelmäßig auf eine harte Geduldsprobe. Das muss nicht sein: Mit der richtigen App können Besitzer eines Tablet oder Smartphones langsam rollende Blechlawinen umschiffen. Darüber hinaus bieten einige dieser Programme weitere nützliche Funktionen wie individuelle Routenplanung und Wetterinformationen.

„Hätte ich doch nur diese App heruntergeladen“ – wer wieder einmal im Stau steht, hat viel Zeit, sich über die verpasste Chance zu ärgern. Denn Stauwarner-Apps schützen vor störendem Stillstand und lassen sich ganz einfach auf dem Handy installieren. Autofahrer benötigen lediglich ein Smartphone mit Internetzugang sowie ein Konto beim jeweiligen Appstore (zum Beispiel Apple App Store, Android Market, Google Play Store, BlackBerry World).

Besitzer eines Apple-Mobilgeräts oder Google-Handys haben es noch einfacher: Sie können die vorinstallierten Applikationen „Karten“ beziehungsweise „Google Maps“ nutzen. Diese Apps navigieren nicht nur bequem zum gewünschten Ziel, sondern zeigen sogar Staus in Echtzeit an und berechnen Alternativrouten. Des Apple-Users liebste „Sekretärin“ hört auf den Namen Siri und warnt den Fahrer sogar mit ihrer charmanten Stimme, wenn er auf einen Stau oder eine andere Verkehrsbehinderung zusteuert.

Die Produkte der Big Player Google und Apple, die auf Android- respektive iOS-Geräten installiert sind, überzeugen mit intuitiver Bedienung, hoher Funktionalität und einer sehr übersichtlichen Darstellung.

Der Clou: Fahrer eines aktuellen Modells von Renault können diese und zahlreiche weitere Funktionen ihres Smartphones bequem über das integrierte Online-Multimediasystem nutzen. Moderne Konnektivität à la Renault macht’s möglich.

ADAC Maps für Mitglieder

Wer darüber hinaus zusätzliche Funktionen nutzen möchte, der wird unter anderem beim ADAC fündig. Der Automobilclub bietet eine kostenlose App an, die europaweit Informationen zu Baustellen, Unfällen und anderen Verkehrsstörungen liefert. Auf Wunsch erhält der Nutzer per Push-Mitteilung sogar individuelle Stauwarnungen zu seiner Route. Hinzu kommen weitere nützliche Infos wie die Standorte von Web- und Verkehrskameras sowie die Möglichkeit zur Mautberechnung.

Neben der Verkehrsdichte zeigt die interaktive Karte der Stauwarner-App auch sogenannte Points of Interest an. Selbst Wetterdaten oder die aktuell günstigste Tankstelle in der Umgebung lassen sich mit der App „ADAC Maps für Mitglieder“ abrufen. Die clevere Applikation ist für Android- und iOS-Geräte erhältlich. Mitglieder des Automobilclubs können sämtliche Funktionen nutzen, Nicht-Mitgliedern stehen diese in begrenztem Umfang zur Verfügung.

Weiterer Vorteil der Stauwarner-App „ADAC Maps für Mitglieder“: Wer zusätzlich der StauScanner-Community beitritt, trägt mit seinen anonymisierten Live-Daten zur verbesserten Stauerfassung bei. Dadurch kann die App auch die Wartezeiten in einem Stau sehr genau berechnen und beurteilen, ob eine alternative Route tatsächlich schneller ist.

„Waze“ für Android und iOS

Ähnliche Funktionen bietet auch die App „Waze“. Das für iOS und Android erhältliche Tool bezieht die aktuelle Verkehrssituation wie Staus und Gefahrenmeldungen in Echtzeit in die Kalkulation mit ein. Bei akutem Stauaufkommen berechnet die App zügig eine neue Strecke. Darüber hinaus zeigt die Stauwarner-App die günstigsten Tankstellen auf der Route an und ermöglicht sogar das Abspielen von Musik. Praktisch: Während der Navigations-Ansagen pausiert der jeweilige Titel kurzzeitig, anschließend geht der Hörgenuss dann ungehindert weiter.

„INRIX Traffic Maps, Routes & Alerts“: Der Stau-Vorhersager

Die Gratis-Anwendung „INRIX Traffic Maps, Routes & Alerts“ überzeugt mit einer übersichtlichen Darstellung. Abhängig von der Verkehrslage werden die Straßen grün, orange oder rot eingefärbt. Nutzer können Verkehrsstörungen direkt melden und sich über die aktuelle Lage auf den Straßen informieren. Ein weiterer Pluspunkt dieser Stauwarner-App: Basierend auf dem Datenarchiv sagt das System voraus, wann und wo mögliche Staus auftreten können. Die Funktion „Beste Zeit zur Abfahrt“ informiert, wann die Wahrscheinlichkeit besonders groß ist, staufrei ans Ziel zu gelangen. Nutzer können zudem Familienmitglieder oder Freunde über ihre voraussichtliche Ankunftszeit informieren. „INRIX Traffic“ ist für die Betriebssysteme Android und iOS verfügbar.

„Stau1“-App

Die „Stau1“-App warnt per Push-Meldung vor automobilem Stillstand. Autofahrer können sich nach Bundesland und/oder Autobahn sortiert über aktuelle Verkehrsmeldungen informieren und auf Wunsch selbst zum Staumelder werden und innerhalb der Community nützliche Tipps zu Ausweichrouten teilen. Innerhalb der ersten sieben Tage ist die App kostenlos und werbefrei. Danach werden Banner eingespielt und der volle Funktionsumfang ist gegen eine Jahresgebühr von 5,49 Euro weiterhin nutzbar. Das werbefreie Ein-Monats-Ticket kostet 1,09 Euro. Besitzer eines Android-Smartphones kommen leider nicht in den Genuss – die App ist ausschließlich im Apple App Store erhältlich.

„HERE WeGo“-App

Eine weitere App mit Mehrwert ist „HERE WeGo“. Der für iOS und Android verfügbare elektronische Helfer wurde speziell für die Navigation innerhalb von Städten entwickelt. Die kostenlose App bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Verkehrsmittel wie z.B. Taxi, Bus, Fahrrad oder das eigene Auto miteinander zu vergleichen und verrät Ihnen, welche Option in der aktuellen Verkehrssituation die schnellste ist. Wer möchte, kann direkt aus der App ein Taxi ordern. Weiterer Pluspunkt: „HERE WeGo“ hält zudem Preisinformationen über die öffentlichen Verkehrsmittel bereit. Darüber hinaus informiert die App rechtzeitig, wenn Sie zum Beispiel von einer Buslinie in die nächste umsteigen müssen, um an das gewünschte Ziel zu gelangen. Wer möchte, kann sich sogar die benötigen Karten für Städte in mehr als 100 Ländern auf das Smartphone herunterladen – dann funktioniert der elektronische Lotse auch ohne Mobilfunknetz.

(Stand 5/2020, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Renault Arkana: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-5,3; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 137-116. Energieeffizienzklasse: C.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur graphischen Darstellung der Energieeffizienzklassen klicken Sie HIER.
Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 114-100. Energieeffizienzklasse: C-B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio E-TECH 140
, Hybrid, 103 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert: 3,6; CO2-Emissionen kombiniert: 82 g/km; Energieeffizienzklasse: A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio TCe 90, Benzin, 67 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,2; außerorts: 4,2; kombiniert: 4,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 112. Energieeffizienzklasse: C-B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,5-3,6, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-82. Energieeffizienzklasse: C-A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 114. Energieeffizienzklasse: B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur E-TECH 160 Plug-in, Plug-in Hybrid, 116 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert: 1,5; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100km): 17,3 kWh; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 34*. Energieeffizienzklasse A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur TCe 100 LPG, Benzin, 74 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 8,7; außerorts: 6,1; kombiniert: 7,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 114. Energieeffizienzklasse: B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,1-1,5; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 17,3-0,0 kWh; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 128-34. Energieeffizienzklasse: C-A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour E-TECH Plug-in 160, Plug-in Hybrid, 116 kW: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 1,3; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 13 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 29 g/km; Energieeffizienzklasse: A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour:
Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,4-1,3,
Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 13,0-0,0, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 124-29. Energieeffizienzklasse: B-A+.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane:
Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183-102. Energieeffizienzklasse: E-A.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Renault Mégane R.S.: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 180. Energieeffizienzklasse: E.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. und R.S. Trophy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100km): 8,0-7,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183-180. Energieeffizienzklasse: E-E.* (Werte nach Messverfahren VO (EG) 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. TCe 300 GPF, Benzin, 221 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 10,2; außerorts: 6,5; kombiniert: 7,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 180. Effizienzklasse: E.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 120. Energieeffizienzklasse: B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kadjar: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8-5,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 132-124. Energieeffizienzklasse: C-B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur graphischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-5,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 135-130. Energieeffizienzklasse: B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-5,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 137-130. Energieeffizienzklasse: B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,1-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 161-126. Energieeffizienzklasse: D-A.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,1-4,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 161-119. Energieeffizienzklasse: C-A.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Koleos: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-5,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 150-134. Energieeffizienzklasse: B.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 145. Energieeffizienzklasse: A.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Renault Twingo Electric (22 kWh Batterie), Elektro, 60 kW: Stromverbrauch kombiniert: 16,3-16,0 kW/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault ZOE, Elektro: Stromverbrauch kombiniert: 17,7-17,2 kWh/100 km gem. WLTP, CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km, Energieeffizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.