Starkes Rennen für Renault F1 in Italien

In der Heimat der roten Rennwagen lieferten auch die gelb-schwarzen Boliden von Renault F1 eine super Vorstellung ab. Daniel Ricciardo fuhr auf dem Grand Prix-Kurs von Monza auf Platz vier, Nico Hülkenberg beendete den Großen Preis von Italien auf Rang fünf – seit seiner Rückkehr in die Formel 1 das mit Abstand beste Ergebnis für das französische Werksteam, das nun auch die vierte Position in der Konstrukteurswertung wieder im Blick hat.

Schon im Qualifying konnten der Australier und der Emmericher auf der lombardischen Vollgasstrecke überzeugen: Beide schafften den Sprung ins letzte Drittel des Zeitfahrens locker. Und während dort einige Kontrahenten an Taktikspielchen scheiterten, legte Ricciardo eine Zeit von 1.19,839 Minuten vor. Genug für Startplatz fünf und genau 0,210 Sekunden flotter als Hülkenberg, dem Sechstschnellsten. In dieser Aufstellung ging es auch ins Rennen. „Wir waren ganz klar sehr konkurrenzfähig heute, jetzt müssen wir das am Sonntag auch in Punkte ummünzen“, so der Deutsche.

Gesagt, getan. Saisonlauf Nummer 14 war von Kurzweil geprägt, und in der ersten Rennhälfte trugen auch die beiden Renault R.S. 19-Piloten zur Unterhaltung der Tifosi bei. Denn: Hülkenberg erwischte einen perfekten Start und fuhr sofort auf Rang vier vor, da er auch seinen Landsmann Sebastian Vettel auf den ersten Metern kassieren konnte. Der Heppenheimer – der alle seine vier WM-Titel mit Motoren von Renault errungen hat – ließ sich dies aber nicht lange gefallen und erkämpfte sich die Position schon in Runde zwei wieder zurück.

Fortan hieß das nächste Duell auf der Strecke: Hülkenberg versus Ricciardo. Doch der Mann von Down under hatte offensichtlich das etwas besser gehende Auto. In Runde drei war auch dieser Zweikampf zu Gunsten von Ricciardo geklärt. Und als er seinen obligatorischen Boxenstopp auch noch vorteilhaft in einer virtuellen Safety-Car-Phase absolvieren konnte, war die Reihenfolge zwischen den beiden Werksfahrer endgültig im Sinne des 30-jährigen Australiers geklärt. Weil Vettel nach einem Dreher mit anschließender Kollision ans Ende des Feldes zurückfiel, rückten beide einen weiteren Platz auf. Mit 22 WM-Punkten strich Renault so viele Zähler an einem Formel 1-Wochenende ein wie noch nie seit 2016, der Rückkehr in die Königsklasse des Motorsports.

Große Freude bei den Fahrern und dem Renault F1-Team

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat. Es fühlt sich gut an, den Großen Preis von Italien auf diese Weise zu beenden. Ich hoffe, dies gibt dem gesamten Team zusätzlichen Schwung für die bevorstehenden sieben Rennen“, so Hülkenberg. „Renault F1 hat das wirklich verdient, denn bisher verlief die Saison mit einigen Höhen und Tiefen etwas schwierig. Mein Start war gut, ich konnte zunächst zwei Positionen gutmachen. Danach habe ich versucht, einen ruhigen und fehlerfreien Grand Prix zu fahren. Am Ende bin ich zwar noch etwas unter Druck geraten, aber das konnte ich leicht managen.“

„Dieses Ergebnis war wirklich überfällig“, meint auch Ricciardo. „Mit Platz vier habe ich mein bisher bestes Resultat hier in Monza wiederholt. Es freut mich sehr, dass dies ausgerechnet mit Renault gelungen ist. Als ich gesehen habe, wie intensiv vor mir um die Spitzenplätze gekämpft wurde, habe ich mir schon Chancen auf viele WM-Punkte ausgerechnet. Ich freue mich sehr für das Team und auch etwas für mich – das stärkste Rennen seit der Rückkehr der Marke in die Formel 1 ist eine tolle Belohnung für die harte Arbeit. Wir waren sehr konkurrenzfähig.“

Letzte Beiträge

Vor vier Dekaden schrieb Renault mit dem ersten Turbo-Sieg Formel 1-Geschichte. Nicht nur der Triumph von Jean-Pierre Jabouille bleibt unvergessen, sondern auch das Duell seines Teamkollegen René Arnoux mit Gilles Villeneuve um Platz zwei.

Ein Rennen zu fahren fiel den Formel 1-Stars beim Grand Prix von Belgien schwer – ein folgenschwerer Unfall am Samstag ließ das sportliche Geschehen in den Hintergrund treten.

Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 114-100.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 113-104.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert(g/km): 113-104.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 128-111.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 120.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-102.* Energieeffizienzklasse: E-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Megane R.S. und R.S. Trophy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100km): 8,0-7,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183-169.* Energieeffizienzklasse: E-E. (Werte nach Messverfahren VO (EG) 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. Trophy-R: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183.* Energieeffizienzklasse: E. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-3,9, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-102.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kadjar: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-113.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur graphischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-122.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-122.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Koleos: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,7-5,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 150-143.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,4-5,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 168-135.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Renault ZOE: Stromverbrauch kombiniert: 17,9-15,9 kWh, CO2-Emissionen 0 g/km, Energieeffizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu