Renault eröffnet neues Electric Vehicle Experience Center in Berlin

Renault eröffnet am 14. Juni in Berlin einen neuen Concept Store für Elektrofahrzeuge. Im neuen Renault Electric Vehicle Experience Center des Renault Partners Autohaus König können Besucher Elektromobilität hautnah erleben – in direkter Nachbarschaft zum Gendarmenmarkt in der historischen Mitte der deutschen Hauptstadt. An der offiziellen Eröffnung heute Abend in Berlin nehmen etwa 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft teil.

Renault ist der Pionier im Bereich Elektromobilität und war 2017 erneut die Nummer eins in diesem Segment: Keine andere Marke verkaufte in Europa und in Deutschland mehr rein elektrisch betriebene Fahrzeuge. Jetzt setzt Renault ein weiteres Zeichen für Innovation und Mobilität: das Renault Autohaus König eröffnet den ersten deutschen Renault Concept Store für Elektrofahrzeuge – das Renault Electric Vehicle Experience Center.

Berlin ist das europaweit zweite Renault Zentrum dieser Art nach dem im Februar 2018 eröffneten Concept Store im schwedischen Stockholm. Das 145 Quadratmeter große Renault Electric Vehicle Experience Center befindet in der Markgrafenstraße 32 – in unmittelbarer Nähe zum historischen Gendarmenmarkt und damit nur einen Steinwurf entfernt von dem Haus, in dem vor 111 Jahren die erste deutsche Renault Niederlassung gegründet wurde. Im urbanen Umfeld finden Besucher Antworten zu allen Fragen rund um die Elektromobilität.

„Als Pionier und Marktführer in Europa treiben wir die Elektromobilität im Rahmen unserer globalen Wachstumsstrategie weiter voran. Bis 2022 werden wir unsere Elektropalette auf acht rein elektrisch betriebene Fahrzeuge erweitern. Mit der Eröffnung des europaweit zweiten Renault Electric Vehicle Experience Center im größten europäischen Automobilmarkt Deutschland unterstreichen wir nachhaltig unser Engagement und bringen gemeinsam mit unserem Vertriebspartner das Thema Elektromobilität noch näher zum Kunden“, sagt Gilles Normand, Senior Vice President, Electric Vehicles der Renault Gruppe.

Uwe Hochgeschurtz, Vorstandsvorsitzender Renault Deutschland, sagt: „Das Elektroauto wird sich durchsetzen, und Renault wird in diesem Wachstumssegment weiter eine führende Rolle spielen. Wir spüren das wachsende Interesse der Kunden. Mit dem neuen Electric Vehicle Experience Center bietet Renault allen Interessierten auf einen Blick die gesamte Modellpalette der Renault Elektrofahrzeuge und vermittelt das Thema in anschaulicher Weise. Der Ort könnte nicht besser sein: Berlin ist das Zentrum der Politik in Deutschland. Ein Zentrum für Elektromobilität passt hervorragend in die aktuelle Diskussion um die künftige Mobilität.“

Interaktive und multimediale
Erlebnistour zur Elektromobilität

Auf einem speziell entwickelten digitalen Erlebnisparcours lernen Besucher die praktischen Vorzüge der Elektromobilität kennen und können ihre individuelle Mobilitätslösung konfigurieren. Neben den Renault Elektrofahrzeugen finden sich Informationen zur Infrastruktur, den verschiedenen Lademodi sowie zu regionalen Regelungen und Fördermöglichkeiten. Diese sogenannte „Customer Journey“ erfolgt interaktiv und multimedial.

Darüber hinaus haben Besucher die Gelegenheit, die Renault Elektrofahrzeuge bei Testfahrten selbst zu erproben. Von Montag bis Samstag (jeweils 10-19 Uhr) stehen Berater mit Informationen zum Kauf und zu den Services rund um Elektroautos zur Verfügung.

In Deutschland und Europa
Nummer Eins bei Elektrofahrzeugen

Renault ist der erfolgreichste Anbieter von reinen Elektrofahrzeugen in Europa und erzielte 2017 einen Markanteil von 23,8 Prozent. Die E-Auto-Verkäufe der Marke stiegen 2017 im Vergleich zum Jahr 2016 um 38 Prozent. Der ZOE bleibt das meistgekaufte Elektrofahrzeug auf dem europäischen Markt, die Verkäufe lagen 2017 um 44 Prozent höher als im Jahr zuvor. Auch in Deutschland war Renault im vergangenen Jahr die Nummer eins bei rein batteriebetriebenen Autos und verkaufte 2017 hierzulande mit 5.058 Einheiten (2016: 3.862 Einheiten)1 so viele E-Autos wie nie zuvor. Die positive Entwicklung setzt sich 2018 fort. Von Januar bis Mai erzielte Renault in Deutschland rund 2.600 Elektro-Zulassungen, das entspricht einem Markanteil von 16 Prozent.

Der Renault ZOE war im Mai das meistverkaufte Elektroauto auf dem deutschen Markt.

1 inkl. Twizy

Letzte Beiträge

Alle genannten Renault PKW Modelle: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,9-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 183-102. Energieeffizienzklasse: E-A.*
*Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu