Kampf der Langeweile: Die Top 10 Reisespiele

Die Koffer sind gepackt, die Kinder an Bord. Jetzt kann es endlich losgehen, ab in die Ferien! Wir versüßen Ihnen die Fahrt in den wohlverdienten Urlaub: Mit diesen Reisespielen wird es auch auf langen Autoreisen nie langweilig. Vom Kennzeichen raten bis hin zur Bösen sieben und Lippenlesen.

Es gibt ihn noch, den Spaß ganz ohne App, ohne Handy und Smartphone! Mit diesen Spielen vergeht die Zeit auf Autoreisen wie im Flug. Besonders geeignet sind sie, um auf langer Reise oder im Stau quengelige kleine Passagiere bei Laune zu halten. Mit dem richtigen Unterhaltungsprogramm sind Sie stets für fast alle Fälle gewappnet. Wir stellen die Top 10 der Reisespiele vor.

Das verbotene Wort: Die Spieler wählen ein bestimmtes, im Sprachgebrauch häufig benutztes Wort. Dieses darf dann während eines zuvor festgelegten Zeitraums nicht verwendet, sondern lediglich umschrieben werden. Wem es dennoch über die Lippen rutscht, der muss eine kleine Strafe über sich ergehen lassen – zum Beispiel fünf Minuten zur unbeweglichen Salzsäule erstarren oder beim Sprechen in sämtlichen Worten einen bestimmten Buchstaben durch einen anderen ersetzen.

Kennzeichen raten: Das wohl bekannteste Reisespiel hat schon bei Generationen von Autofahrern für besten Zeitvertreib gesorgt. Die Spielregeln sind denkbar einfach: Suchen Sie sich das Kennzeichen eines Fahrzeugs in unmittelbarer Stau-Nachbarschaft aus. Gewonnen hat der Mitspieler, der zuerst erraten hat, woher der Betreffende stammt. Wofür steht zum Beispiel das Kürzel „SFT“? Oder wo ist der Renault Fahrer mit dem „ZZ“ am Heck zu Hause? Die richtigen Lösungen finden Sie übrigens in jedem guten Autoatlas oder in Zeiten von Smartphone und Handy natürlich auch Online und per App.

Die böse Sieben: Bei diesem Zahlenspiel wird reihum durchgezählt. Allerdings gilt: Anstelle aller Zahlen, in denen entweder eine sieben vorkommt oder die durch sieben teilbar sind, müssen die Spieler ein Ersatzwort rufen. Wie wäre es zum Beispiel mit „Renault“? Neben bester Unterhaltung trainiert dieses Reisespiel ganz nebenbei auch noch die grauen Zellen und bringt den Kids das Einmaleins spielend näher.

Ich sehe was, was du nicht siehst: Ein weiterer Klassiker unter den Reisespielen. Ein Mitspieler sucht sich einen Gegenstand im oder außerhalb des Fahrzeugs aus. Gewinner ist, wer das gesuchte Objekt zuerst errät.

Sätze bilden aus Kennzeichen: Am Auto des Vordermanns prangt zum Beispiel das Kennzeichen SLS-EA. Wer zuerst einen sinnvollen Satz aus den Buchstaben des Kennzeichens zusammenstellt, hat dieses Reisespiel gewonnen. Also zum Beispiel: „Sarah ließ Stefan eiskalt abblitzen.“

Tiere raten: Einer der Mitspieler denkt sich ein Tier aus, das die anderen erraten müssen. Der Clou: Hierfür dürfen sie insgesamt höchstens 20 Fragen stellen, die ausschließlich mit Ja oder Nein zu beantworten sind. Zum Beispiel: „Ist es ein exotisches Tier?“, „Kann das Tier fliegen?“, „Ist es ein Raubtier?“

Stadt-Land-Fluss: Dieses Spiel kennt wohl jeder. Die nicht am Steuer sitzende Autobesatzung einigt sich zunächst auf einen Buchstaben, zum Beispiel M. Auf los geht’s los: Wer zuerst eine Stadt, ein Land und einen Fluss gefunden hat, die mit „M“ beginnen, gewinnt diese Runde. Weitere Kategorien – wie zum Beispiel: Name, Tier, Beruf, Pflanze,… – erhöhen den Schwierigkeitsgrad.

Wortschlangen bilden: Am Anfang ist das Wort – zum Beispiel „Mobiltelefon“. Der nächste Mitspieler muss den letzten Teil des Wortes aufgreifen und daraus ein neues Konstrukt bilden, wie etwa „Telefonrechnung“. Und weiter geht’s mit „Rechnungsbetrug“, „Betrugsversuch“ etc.

Radiosongs raten: Jetzt gibt’s was auf die Ohren. Einfach das Autoradio anschalten und wer den Titel des laufenden Liedes als Erster errät, hat bei diesem Reisespiel schon die erste Runde gewonnen.

Lippenlesen: Dieses Spiel bringt Ruhe in jede Reise. Denn hier ist Sprechen tabu und Schweigen Gold. Einer der Mitspieler umschreibt zum Beispiel einen Gegenstand, einen Prominenten oder ein Hobby – allerdings ohne zu reden. Die übrigen Spieler müssen sich in der hohen Kunst des Lippenlesens üben, um die Lösung zu erraten.

Genug gespielt? Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem unterhaltsamen Film? Wohl dem, der einen portablen DVD-Player an Bord hat. Dieses praktische Extra sowie zahlreiche weitere attraktive Accessoires finden Sie bei Ihrem Renault Partner und in unserem Online-Zubehörkatalog.

Mit welchen Reisespielen vertreiben Sie sich oder Ihrer Familie unterwegs die Zeit?

(Stand 06/2018, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Die Sommermonate sind für viele Menschen die schönsten des Jahres. Autofahrer sollten gerade in der heißen Jahreszeit einige Tipps beachten, um stets sicher und entspannt ans Ziel zu kommen. Wir verraten, was gegen die Hitze hilft.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu