Renault TWINGO GT und CAPTUR brillieren im Test

Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,2 – 4,2; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 115 – 95.*

Wenn wir von schüchterner Natur wären, müssten wir an dieser Stelle eigentlich leicht verschämt erröten. Stattdessen freuen wir uns einfach über so viel Lob. Denn sowohl der Renault Twingo GT als auch der Renault Captur überzeugten in aktuellen Tests von Auto Bild1 und Spiegel Online2 mit ihren Qualitäten.

Wie großartig klein sein kann, beweist der Twingo GT. Bereits auf den ersten Blick begeistert er mit seinem dynamischen Design: Attraktive 17-Zöller, ein zusätzlicher Lufteinlass und die doppelflutige Abgasanlage machen unmissverständlich klar, dass dieser kleine Franzose für fast jeden Spaß zu haben ist. Und zwar im wahrsten Wortsinne. Denn sein kraftvoller TCe 110-Turbobenziner hat mit den 1.055 Kilogramm Leergewicht leichtes Spiel. Fahrspaß ist da vorprogrammiert. Wen wundert’s, dass das Spitzenmodell der Baureihe beim Tester des Fachmagazins Auto Bild1 einen in jeder Beziehung bleibenden Eindruck hinterließ? „Allein diese Farbe! Magma-Orange brennt sich sofort in die Netzhaut ein und schreit: Hier kommt ein ganz besonders wilder kleiner Kerl. Vollkommen richtig, denn der Renault Twingo GT trägt einen 110 PS starken 0.9er-Turbo im Heck. Und der verwandelt den frechen Franzosen im Schlüsselumdrehen in einen zornigen Zwerg Rase.“

Denn der Renault Twingo GT sieht nicht nur scharf aus, er fährt sich auch so. „Leichtfüßig springt der Floh los, dreht fröhlich knurrend bis an die 6.000 Touren und schnappt sich spontan jede Lücke im Verkehr“, frohlockt der Auto Bild-Redakteur. Auf kurvigen Landstraßen kumulieren die längsdynamischen Lustgefühle des Lenkers mit den querdynamischen Qualitäten des Twingo GT und gipfeln in einem Glücksgefühl. Der Twingo GT tänzelt auf der Ideallinie agil dem nächsten Scheitelpunkt entgegen. „Spaß bringt der wohl kleinste GT weltweit dennoch wie ein Großer. Vor allem im ländlichen Kurvengewirr provoziert der Heckantrieb einen Glücksrausch nach dem anderen“, lobt der Experte. Wer großen Fahrspaß für kleines Geld sucht, ist beim Renault Twingo GT genau richtig, denn schließlich „flitzt es sich im Twingo so fröhlich durchs Ländle wie andernorts nur mit deutlich mehr PS. Und meist auch deutlich teurer.“ Denn den Spaßgarant gibt’s bei Renault als Twingo GT ENERGY TCe 110 bereits ab 15.590 Euro UPE zzgl. Überführungskosten – „wenig für so viel gute Laune“, konstatiert der Tester. Das Fazit: „So wenig Auto und so viel Leistung – kann das gut gehen? Nein! Bei Renault geht es sogar noch viel besser. Der flotte Franzose wird mit seinen 110 PS zum frechen Fahrspaßgerät, das kaum Reue verlangt. Baut mehr von diesen kleinen Glücklichmachern!“

Renault CAPTUR punktet

bei Spiegel Online

Im Test: Renault CAPTUR

Neuer Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,6 – 3,6; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 127 – 95.*

Glücklich wird auch, wer im Renault Captur auf Reisen geht. Das beweist der Fahrbericht von Spiegel Online2, zu dem das moderne Crossover-Modell in der Top-Ausstattung Initiale Paris antritt. „Der erste Eindruck: Glänzend!“, beschreibt der Tester. Und auch auf den zweiten Blick überzeugt der Captur mit seinen inneren Werten. In der Ausstattungsvariante Initiale Paris hat er bereits alles an Bord, was Autofahren besonders angenehm und komfortabel gestaltet. „Inklusive sind dann beispielsweise Neuheiten wie die LED-Scheinwerfer, der halbautomatische Parkassistent und der Totwinkelwarner, ebenso das Navigationssystem oder die Chipkarte als Ersatz für den Zündschlüssel.“ Den eleganten Look gibt’s serienmäßig dazu, denn „der ,Initiale Paris‘ (…) sieht immer vornehm aus.“ Der Fahrspaß kommt an Bord des Franzosen ebenfalls nicht zu kurz. In der getesteten Variante sorgt der 1,2 Liter große ENERGY TCe 120-Benziner für Vortrieb: „Der muntere Motor kommt auf 118 PS Leistung und hat mit 205 Nm Drehmoment so viel Elan, dass der Captur auch auf Landstraßen Spaß macht. Während das Auto im Gewühl der Innenstadt handlich und übersichtlich wirkt, macht er über Land einen erwachsenen Eindruck und taugt vor allem in der Kombination mit Doppelkupplungsgetriebe sogar für lange Strecken.“

Kurzum: Der französische Proband sammelt beim Spiegel Online-Tester reichlich Pluspunkte – nicht zuletzt auch deshalb, „weil sich der Capture ,Initiale Paris‘ nach mehr anfühlt, als er kostet.“

Kleiner Kraftzwerg oder komfortabler Gleiter: Welches der beiden Modelle trifft Ihren Geschmack?


Renault Twingo GT ENERGY TCe 110: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,2; außerorts: 4,5; kombiniert: 5,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 115.
Neuer Renault Captur ENERGY TCe 120: Gesamtverbrauch (l/100km) innerorts: 7,0; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 125.
* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle: www.autobild.de.
2Quelle: www.spiegel.de.
(Stand 08/2017, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

2018 ist Geschichte. Ein schöner Anlass, um zurückzublicken auf die schönsten Renault Geschichten: So gut schnitten Twizy, Twingo, Espace, Mégane & Co. im zurückliegenden Jahr bei Tests von Zeitschriften, Magazinen und Online-Portalen ab.

Er ist klein, wendig, wieselflink und emissionsfrei: Der 100% elektrische Twizy überzeugt als ideales Fahrzeug für die City. Das beweist er im Test des Online-Portals 163 Grad. Und ganz nebenbei entpuppt er sich als echte Stimmungskanone.

Alle genannten Renault PKW Modelle: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,7–3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 200–102.*
Renault Mégane R.S. Trophy TCe 300 GPF: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 10,4; außerorts: 6,6; kombiniert: 8,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183. Energieeffizienzklasse: E.*
*Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt.
Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu