Fahrspaß und Sparspaß: Neuer ZOE begeistert Autotester

Darf’s noch etwas mehr sein? Mit dem 100% elektrischen ZOE bietet Renault bereits seit 2012 ein fortschrittliches Elektroauto, das dank cleverer Detaillösungen und großer Reichweite 100% Alltagstauglichkeit und 100% Fahrspaß kombiniert. Jetzt setzt Europas beliebtestes Elektroauto noch einen drauf: Seit Januar 2017 ist der ZOE mit nochmals gesteigerter Reichweite erhältlich. Der 41 kWh große Lithium-Ionen-Akku ermöglicht eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern1. Noch vor dem offiziellen Marktstart konnten Journalisten den neuen Renault ZOE Z.E.2 40 testen und zeigten sich von den Qualitäten und der Leistungsfähigkeit des Fünftürers begeistert.

Attraktives Design, fortschrittliche Technologien und überzeugende innere Werte: Beim Tester des Onlineportals Welt.de hinterlässt der ZOE in jeder Beziehung einen bleibenden Eindruck: „Der ist schon ein cooles Ding, sieht sogar ein bisschen futuristisch aus und lässt im Alltag wenig vermissen“, lobt der Redakteur in seinem Fahrbericht3. Neben seinem gelungenen Styling punktet der ZOE bei Bedarf mit dynamischen Fahrleistungen: „Das nachgeschärfte Renault Powerpack bietet mit 220 Nm über das nahezu gesamte Drehzahlband genügend Punch, um den frontgetriebenen Franzosen zackig aus dem Stillstand zu schubsen.“

In Sachen Reichweite hat der Kompakte von Renault im Vergleich zur Konkurrenz ohnehin die Nase vorn: „Theoretisch schafft er nun 400 Kilometer, ein deutliches Plus gegenüber Fahrzeugen wie dem Nissan Leaf (250 km in der batteriestärkeren Version) oder dem E-Golf (300 km).“

Doch das ist noch längst nicht alles. Denn im Gegensatz zu so manchem anderen E-Auto klafft beim ZOE zwischen Theorie und Praxis keine große Lücke, wie der Tester beeindruckt feststellt: „Von realistischen 300 Kilometern bei voller Batterie spricht Produktmanager Reginar von Schönau, und das kann man durchaus so abnehmen. (…) Beim Einsteigen in den Testwagen weist das Reichweite-Feld immerhin 280 Kilometer aus. Da muss der vorherige Fahrer ordentlich aufs Pedal gedrückt haben, denn nach 40 Kilometern moderater, aber keineswegs schleichender Fahrt verharrt das Display noch immer bei 275 Kilometern.“ Neben der üppigen Reichweite überzeugt der ZOE im Alltag auch mit seiner vorbildlichen Wendigkeit: „Die Servolenkung geht extrem leicht und unterstützt so nach Kräften beim Einparken und Rangieren in der City.“ Außerdem erweist sich der Fünftürer als „recht geräumig“. Kurzum: Der Experte adelt den ZOE als „spannenden Begleiter“.

Autogazette: ZOE ist der aktuelle

„Reichweiten-Champion“

Positive Kritiken erntet der neue Renault ZOE mit der Z.E. 40-Batterie auch im Fahrbericht des Fachmagazins Autogazette4. Hier kommt der Tester ebenfalls zu dem Schluss, dass die Reichweite von 300 Kilometern unter realistischen Alltagsbedingungen keine Hexerei darstellt: „Renault selbst spricht davon, dass 300 Kilometer im realen Alltag mit einer Ladung möglich seien. Nach den ersten Testkilometern erscheint diese Angabe durchaus möglich.“ Dabei profitiert der Renault ZOE sowohl von seinem leistungsfähigen Akku als auch von der fortschrittlichen Technologielösungen zur Rekuperation – also der Rückgewinnung von Energie beim Bremsen. „Fährt der Fahrer den 68 kW/92 PS starken ZOE vorausschauend und rekuperiert bereits bei der Anfahrt auf eine rote Ampel, sind die 300 Kilometer locker zu schaffen.“ Ein weiterer Clou ist die Wärmepumpe, die der Renault ZOE serienmäßig an Bord hat: „So wird die Umgebungsluft für die Klimatisierung benutzt und entlastet den Energiehaushalt des Akkus, sodass auch mehr als 300 Kilometer mit einer Ladung geschafft werden können.“

Renault ZOE an der Ladestation

Grund genug, den 100% elektrischen Fünftürer mit dem Titel „Reichweiten-Champion“ zu adeln: „Das zur Zeit erfolgreichste Elektroauto in Europa und auch – sogar mit Abstand – in Deutschland setzt sich mit dem neuen ZOE Z.E. 40 auch die Krone der Reichweite auf.“ Damit steht für den Tester fest, dass „Reichweitenängste der Vergangenheit angehören und als Kritikpunkt nicht mehr angewendet werden können.“

Gleichzeitig punktet der ZOE mit hohem Fahrkomfort, lobt der Experte der Autogazette: „Das Fahrwerk zeigt sich dabei gut austariert – nicht zu hart nicht zu weich agiert der elektrische Franzose. Die Sitze sind gut konturiert“. Das Fazit: Der 100% elektrische ZOE überzeugt mit 100% Alltagstauglichkeit, hohem Fahrkomfort sowie innovativen Technologielösungen und kombiniert dies mit jeder Menge Fahrspaß. Dank des kraftvollen Elektroantriebs ist es ein Leichtes, „jeden Ampelstart innerhalb von 4,2 Sekunden von Null bis 50 km/h für sich zu entscheiden“. Somit bietet der kompakte Franzose eine besonders attraktive Melange aus Fahren und Sparen: „Natürlich ist die „Raserei“ nicht Sinn der Sache, trotzdem lockt auch der ZOE zum schnellen Fahren. Natürlich ist mit dem Moment des Anfahrens schon der erste Höhepunkt erreicht, doch das leise Vorankommen motiviert auch dazu, das rechte Pedal stärker herunter zu drücken.“

Doch ganz gleich ob bei flotten Überlandfahrten oder im Stadtverkehr: Der ZOE spielt seine vielfältigen Stärken überall gekonnt aus. Am besten, Sie überzeugen sich selbst – zum Beispiel bei einer Probefahrt. Sie sind neugierig geworden und wollen mehr über den „Reichweiten-Champion“ erfahren? Hier finden Sie alle Infos zu Reichweite, Aufladen und Ladezeiten des Renault ZOE.

Übrigens: Genau wie der 100% elektrische Kompakte profitieren natürlich auch die übrigen Z.E. Modelle vom umfangreichen Technologie-Know-how à la Renault. Nicht umsonst preist das renommierte Center of Automotive Management (CAM) Renault als innovationsstärksten Elektroautohersteller.

Rechnen Sie mal nach: Wie viele Tage kämen Sie bei 400 Kilometer Reichweite ohne Nachladen aus?

Renault Z.E. Newsletter

1 Nach NEFZ homologierte Reichweite von bis zu 400 km für die neue Z.E. 40 Batterie (41 kWh). Der NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) ist ein standardisiertes europäisches Emissions- und Verbrauchsmessverfahren für Verbrennungs- und Elektrofahrzeuge und dient zu Vergleichszwecken. Auf dem Rollenprüfstand wird dreimal ein innerstädtischer Zyklus (ECE-15) gefahren und einmal ein außerstädtischer. Der Durchschnitt aller vier Zyklen ergibt die Reichweite nach NEFZ. Faktoren wie Fahrweise, Geschwindigkeit, Topografie, Zuladung, Außentemperatur und Nutzungsgrad elektrischer Verbraucher haben Einfluss auf die tatsächliche Reichweite. Die meisten Faktoren können vom Fahrer beeinflusst und sollten zugunsten maximaler Reichweite stets berücksichtigt werden.
2 Zero Emission – keine Emissionen im Fahrbetrieb.
3 Quelle: www.welt.de.
4 Quelle: www.autogazette.de.

(Stand 01/2017, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,1-4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 116-100.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 113-104.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert(g/km): 113-104.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 128-111.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 120.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-102.* Energieeffizienzklasse: E-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. Trophy-R, Benziner, 221 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 10,4; außerorts: 6,6; kombiniert: 8,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183.* Effizienzklasse: E. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-3,9, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-102.* Energieeffizienzklasse: B-A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kadjar: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-113.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur graphischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-122.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-122.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Koleos: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,4-6,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 168-163.* Energieeffizienzklasse: C. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,4-5,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 168-135.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Renault Zoe: Stromverbrauch kombiniert: 18,9-15,9 kWh, CO2-Emissionen 0 g/km, Energieeffizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

*Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu