Neue Analyse: E-Autos bieten alltagstaugliche Reichweite

Genügt die Reichweite aktueller Elektroautos wie etwa der Z.E.-Modelle von Renault, um die alltäglichen Mobilitätsbedürfnisse der meisten Menschen zu erfüllen? Oder anders ausgedrückt: Müssen Fahrer eines E-Autos fürchten, im Alltag ohne „Saft“ liegen zu bleiben? Was wurde über diese Fragen nicht schon diskutiert und gefachsimpelt. Antworten liefert jetzt eine aktuelle Untersuchung der HUK-Coburg auf Basis aktueller Telematikdaten. Um es vorweg zu nehmen: Renault ZOE, Kangoo Z.E. & Co. bieten sogar einen deutlich größeren Aktionsradius, als der durchschnittliche Autofahrer im Alltag benötigt.

In Sachen Reichweite macht den zu 100 % elektrischen Z.E.-Modellen von Renault so schnell kein anderes Elektroauto etwas vor. So ermöglicht der Renault ZOE mit R90 Motor und Z.E. 40 Paket bis zu 316 Kilometer mit einer Batterieladung.1 Renault Kangoo Z.E. und Master Z.E. kommen ohne „Nachtanken“ bis zu 2701 respektive 200 Kilometer1 weit. Und im City-Zweisitzer Twizy – der seine Stärken insbesondere im Stadtverkehr ausspielt – genügt eine Batterieladung für praxisgerechte 100 Kilometer2.

Autofahrer absolvieren im Alltag vor allem Kurz- und Mittelstrecken

Die aktuelle Telematik-Analyse der HUK-Coburg belegt: Mit diesen Reichweiten erfüllen die Z.E.-Modelle von Renault schon heute die alltäglichen Mobilitätsanforderungen vieler Autofahrer. „Das häufig ins Feld geführte Argument, E-Autos seien wegen mangelnder Reichweite keine echte Alternative, sticht für viele Fahrten im Alltag nicht“, resümiert die HUK-Coburg in der offiziellen Pressemitteilung.3 Der Grund: „Knapp die Hälfte der Autos legte in einem Zeitraum von acht Monaten an keinem Tag mehr als 250 Kilometer zurück.“3

Dr. Jörg Rheinländer, Vorstandsmitglied der HUK-COBURG, erklärt: „Für kurze und mittlere Strecken sehen wir ein großes Potenzial für E-Autos, da sich das Problem mangelnder Reichweite und Ladeinfrastruktur für viele Autofahrer nicht stellt. Denn die E-Autos können zu Hause geladen werden“.3

Die Experten des Versicherungsunternehmens HUK-Coburg analysierten, welche Strecken deutsche Autofahrer täglich zurücklegen. Als Basis dienten hierbei die Daten jener HUK-Versicherten, die am sogenannten „Smart Driver Programm“ teilnehmen – einem Telematik-Versicherungstarif für junge Fahrer. „Für die Untersuchung wurden die Tagesfahrten von über 35.000 Fahrzeugen von Januar bis August 2018 mit über 273 Millionen gefahrenen Kilometern betrachtet“, erklärt das Unternehmen. Dies entspräche demnach einer Gesamtfahrtstrecke von 6.800 Erdumrundungen.3

1 Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure. Bei der WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Individuelle Fahrweise, Geschwindigkeit, Außentemperatur, Topografie, Zuladung und Nutzung elektrischer Verbraucher haben Einfluss auf die tatsächliche Reichweite.
2 Twizy 45 mit gedrosselter Leistung; Renault Twizy: 90 km; Reichweite im innerstädtischen Fahrzyklus ECE-15.
3 Quelle Presseportal: presseportal.de.

(Stand 01/2019, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Alle genannten Renault PKW Modelle: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,9-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 183-102. Energieeffizienzklasse: E-A.*
Renault Mégane R.S. Trophy TCe 300 GPF: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 10,4; außerorts: 6,6; kombiniert: 8,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183. Energieeffizienzklasse: E.*
Renault Clio R.S. TCe 100: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 5,6; außerorts: 3,7; kombiniert: 4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 100. Energieeffizienzklasse: A.*
Renault Clio R.S. TCe 100 CVT: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 5,6; außerorts: 3,7; kombiniert: 4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 100. Energieeffizienzklasse: A.*
Renault Clio R.S. TCe 130 EDC: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 6,7; außerorts: 4,3; kombiniert: 5,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119. Energieeffizienzklasse: B.*
*Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Renault Zoe: Stromverbrauch kombiniert: 18,9-15,9 kWh, CO2-Emissionen 0 g/km, Energieeffizienzklasse A+.**
Renault ZOE R110 mit Z.E. 40 Batterie: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 17,5-16,3; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.**
**Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu