Der Lack Guide für Ihr Auto

Wer einen Neuwagen kauft, der möchte den einwandfreien Zustand des Wagens möglichst lange erhalten. Für den Lack gilt das ganz besonders, schließlich ist er die Visitenkarte des Fahrzeugs. Mit einer Lackversiegelung glänzt das Auto auch nach Monaten noch wie im Verkaufsprospekt und ist zudem bestmöglich vor Umwelteinflüssen geschützt. Sparfüchse wachsen selbst, Profis setzen auf Nano-Technologie. Doch die beste Lösung bietet ixtar mit der innovativen GlassCoat Technologie. Die Top-Lackversiegelung garantiert bis zu fünf Jahren Schutz und ist in Deutschland exklusiv bei Renault erhältlich.

Wer seinen Neuwagen eigenhändig versiegeln möchte, der greift in der Regel zu Auto-Wachsen. Günstige Produkte starten schon bei zehn Euro, sollten aber alle zwei bis vier Monate erneut aufgetragen werden.

Vor der Versiegelung muss

der Lack aufwändig gereinigt werden

Ganz gleich, für welches Wachs Sie sich entscheiden: „Einfach auftragen“ reicht für eine optimale Lackversiegelung nicht aus. Analog zur menschlichen Haut  hat auch die Lackoberfläche „Poren“, in denen sich Schmutz festsetzt und den Lack angreifen kann. Das Wachs füllt diese Lücken, darf aber keine Verunreinigungen einschließen.

Deshalb ist zuvor eine Tiefenreinigung notwendig. Zunächst wird der Wagen mit einem Auto-Shampoo gründlich gewaschen und mit einem Lederlappen trocken gewischt. Sind alle Wasserrückstände beseitigt, kommt ein sogenannter Lackreiniger zum Einsatz, der die Fahrzeugoberfläche von fetten und anderen Unreinheiten befreit und zudem besonders hartnäckige Flecken sowie leichte Unebenheiten beseitigt. Doch bei der Anwendung ist Vorsicht geboten: Wird der Reiniger zu stark aufgetragen, können die feinen Schleifpartikel den Lack beschädigen. Im Anschluss an die intensive Reinigung wird die Lackversiegelung dünn aufgetragen und nach kurzer Einwirkungszeit mit einem weichen Tuch abgerieben, bis der Lack glänzt.

Die ixtar GlassCoat Versiegelung

hält bis zu fünf Jahre – garantiert!

So viel zur Theorie. Wer auf die kraft- und zeitraubende Arbeit verzichten möchte, gibt seinen Wagen in professionelle Hände. Fahrzeugaufbereiter vertiefen nicht nur den Reinigungsprozess, sondern setzen bei der Versiegelung auf Nano-Technologie. Die meisten Profis geben die Haltbarkeit dieser Art der Versiegelung mit einem Jahr an und verlangen je nach Modell bis zu 500 Euro. Eine gute, aber nur die zweitbeste Lösung.

Den ultimativen Schutz und strahlenden Tiefenglanz wie bei einem Neufahrzeug bietet die ixtar GlassCoat Oberflächenversiegelung, die Renault in Deutschland exklusiv vertreibt. Diese Versiegelungstechnologie liegt nicht auf dem Lack auf, sondern geht mit ihm eine Verbindung ein. Das erhöht die Haltbarkeit auf bis zu fünf Jahre!

Darüber hinaus bietet die ixtar GlassCoat Oberflächenversiegelung weitere Vorteile. Dank des hervorragenden Abperleffekts haften Staub und Schmutz nicht auf der Karosserie. Dadurch muss der Wagen nur selten gereinigt werden – das spart Zeit und Geld. Wer sich in diesem Zeitraum gar nicht die Finger schmutzig machen möchte, kann mit dem Wagen sogar durch die Waschstraße fahren. Anders als bei normalen Versiegelungen widersteht der Schutz von ixtar den aggressiven Chemikalien, die in Waschanlagen zum Einsatz kommen. Als Wachprogramm empfiehlt Renault den günstigsten Waschgang ohne Wachs.

Sie möchten ihren Neuwagen optimal versiegeln? Dann sprechen Sie den Renault Händler in Ihrer Nähe auf die ixtar GlassCoat Oberflächenversiegelung an. Er wird Ihnen die bestmögliche Pflege für Ihr Fahrzeug empfehlen, damit Sie auch noch lange Freude am strahlenden Neuwagenglanz ihres Modells von Renault haben.

Wie pflegen Sie Ihr neues Auto?

(Stand 04/2016, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Comments

  • Rosinus Brigitte 11. Mai 2016 at 14:53

    Guten Tag,
    kann man diese Lackpflege auch für ein schon älteres Fahrzeug (Clio IV 3 Jahre ) bekommen, oder geht das nur für Neufahrzeuge?? Was würde das kosten?
    MfG Brigitte Rosinus

  • Horst Johann 12. Mai 2016 at 21:55

    Danke für die ausführliche Farbenexkursion.
    Ich will allerdings nur eines wissen:

  • Horst Johann 12. Mai 2016 at 21:56

    AB WANN KANN ICH DEN NEUEN GRANDTOUR BESTELLEN ?????

Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,1-4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 116-100.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 113-104.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert(g/km): 113-104.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 128-111.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 120.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-102.* Energieeffizienzklasse: E-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. Trophy-R, Benziner, 221 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 10,4; außerorts: 6,6; kombiniert: 8,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183.* Effizienzklasse: E. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-3,9, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-102.* Energieeffizienzklasse: B-A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kadjar: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-113.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur graphischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-122.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-122.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Koleos: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,4-6,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 168-163.* Energieeffizienzklasse: C. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,4-5,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 168-135.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Renault Zoe: Stromverbrauch kombiniert: 18,9-15,9 kWh, CO2-Emissionen 0 g/km, Energieeffizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

*Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu