Grand KANGOO brilliert im „ams“-Dauertest

Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 6,4 – 4,3; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 144 – 112.*

Wer kann, der kann – und im Falle des Renault Grand Kangoo sogar ziemlich lange: Zwei Jahre oder 100.000 Kilometer stand ein Dauertestwagen im aufreibenden Dienst der Fachzeitschrift „auto motor und sport“1 und fuhr sich in die Herzen der Redakteure.

Bei einem Automagazin gibt es für einen Alleskönner wie den Renault Grand Kangoo einiges zu tun. Fotografen wollen ihre Ausrüstung transportieren, das Equipment für den Reifentest muss wahlweise in winterliche Gefilde oder in den sonnigen Süden gekarrt werden, und ein Privatleben mit Kinderwagen, Surfbrettern und Familienumzügen genießen die eiligen Redakteure ja auch noch. Alles wie im echten Leben, nur im Zeitraffer und ständig unter Beobachtung: Ein Dauertestwagen hat es bei „auto motor und sport“ nicht leicht. 100.000 Kilometer in kaum zwei Jahren vergehen dabei fast buchstäblich wie im Fluge, und am Ende steht ziemlich genau fest, was ein Auto so drauf hat und was nicht.

Wenn Platz das Paradies bedeutet…

Im Falle des Grand Kangoo ENERGY dCi 110 kamen die kritischen Journalisten schnell zum Schluss: Eine ganze Menge! „Die Frage ,Können wir das noch mitnehmen?‘ stellt sich praktisch nie, denn Platz ist immer mehr als ausreichend vorhanden“, bestätigt die Zeitschrift bei ihrer Dauertestbilanz in Ausgabe 3/2017 vom 19. Januar und lobt zugleich die Praxistauglichkeit des geräumigen Familienvans. „Als sehr alltagstauglich erwies sich das Türkonzept mit den beiden hinteren Schiebetüren und der geteilten Hecktür.“

Selbst das Temperament fand lobende Worte. „Überzeugen kann auch der 110-PS-Diesel. Er macht den Kangoo ausreichend flott und ist dennoch sparsam. Auch der Fahrkomfort geht in Ordnung“, so die „ams“-Experten, denn „das Fahren macht in dem hochflexibel nutzbaren Van selbst nach Stunden noch Freude: Die Sitze verwandelten sich auch auf der der Dienstreise nicht in Folterstühle.“

Der Grand KANGOO ließ die

Redakteure nie im Stich

Im Mittelpunkt eines Langzeittests steht natürlich die Frage: Hält er? Ist er zuverlässig? Wie groß ist der Verschleiß? „Fakt ist: Der Kangoo blieb nie liegen und musste nie spontan in die Werkstatt“, attestierten die Experten. „Damit erkämpfte er sich eine Top-Platzierung in der ewigen Dauertest-Liste der Vans.“ Genau genommen belegt er mit einem vorzeigbaren Mängelindex von nur 2,5 in der „ams“-Wertung den „achtbaren Rang drei“.

Tatsächlich lief der robuste Franzose so pannenfrei, dass er diesbezüglich für den Journalisten kaum Stoff zum Schreiben hergab: „Der erste Blick am Ende eines Dauertests gilt zunächst dem Ordner, der in dürren Kopien das technische Leben des Kandidaten samt allen Störungen über die Laufzeit enthält“, verraten die Autospezialisten. „Beim Grand Kangoo waren es nach 100.000 Kilometern nicht mehr als ein paar knappe Notizen…“

Einer dieser Punkte: Neue Bremsscheiben an der Vorderachse, die bei knapp 60.000 Kilometern montiert werden mussten. „Dieser Verschleiß scheint aber angemessen“, nimmt „auto motor und sport“ den Renault in Schutz, denn oftmals sei der Grand Kangoo „auf der Autobahn mit bis zu 170 km/h unterwegs, und da er 630 Kilogramm zuladen darf, waren des Öfteren nicht weniger als 2,2 Tonnen im Anflug.“

Der Grand KANGOO war sich

für kein Abenteuer zu schade

Gelitten scheint der Familienfreund unter der Marathondistanz kaum zu haben: „Auch die Karosserie blieb auf dem für einen Kastenkombi ordentlichen Niveau – also ohne Ächzen auf Bodenwellen oder Klappern und Schaben als Abnutzungsgeräusch“, betont das Fachmagazin. „Der Lack zeigt sich weitgehend unberührt vom Stakkato allfälliger Steinschläge.“ Positive Bilanz der Redaktion: „Sein niedriger Preis, der angesichts seiner Größe akzeptable Verbrauch (6,9 l/100 km) und seine Performance als tragfreudiges Raum-Schiff empfehlen den Grand Kangoo jedem, für den Platz das Paradies bedeutet.“

„Der Renault Grand Kangoo hat sich in die Herzen der Redaktion gefahren“, kommen die Tester bei ihrem Fazit geradezu ins Schwärmen: „für kein Abenteuer zu schade, weder für Gleitschirmtransporte noch als Notunterkunft und Garage im Fahrerlager von Le Mans, inklusive einer Honda Monkey und eines müden Sportredakteurs.“

Welches Abenteuer würden Sie mit dem Grand Kangoo gerne einmal erleben?

Renault Kangoo ENERGY dCi 110: Gesamtverbrauch (l/100km) innerorts: 4,9; außerorts: 4,3; kombiniert: 4,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119.*
* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle: www.auto-motor-und-sport.de.

(Stand 02/2017, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Die Grand Prix-Boliden sind wieder los! In Melbourne fuhr das Renault F1 Teams dank Nico Hülkenberg auf Rang sieben – und ist sich sicher, schon bei den kommenden Rennen noch konkurrenzfähiger sein zu können.

Alle genannten Renault PKW Modelle: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,7–3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 200–102.*
Renault Mégane R.S. Trophy TCe 300 GPF: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 10,4; außerorts: 6,6; kombiniert: 8,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183. Energieeffizienzklasse: E.*
*Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt.
Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu