Wieder Weltmeister: Renault gewinnt dritten Titel
Motorsport

Renault in der Formel E: 100% elektrisch, 300% Champion

Gepostet am 1. August 2017

Aller guten Dinge sind drei: Auch den dritten Titel der rein elektrischen Formel E-Meisterschaft eroberte Renault e.dams. Das Saisonfinale in Montreal geriet zum Thriller – mit Happy End für den Pionier der Elektromobilität.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google teilen Newsletter abonnieren Auf Pinterest teilen Auf Instagram teilen
Ein Revanchefoul beendete Nico Hülkenbergs Rennen
Motorsport

Ein Rennwochenende zum Vergessen

Gepostet am 31. Juli 2017

Das Renault Sport F1 Team kehrte aus Ungarn ohne Zählbares zurück, ist mit der eigenen Performance aber dennoch zufrieden. Auch für die Red Bull Racing-Piloten lief es nicht nach Plan.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google teilen Newsletter abonnieren Auf Pinterest teilen Auf Instagram teilen
Formel 1-Festival: Renault lädt zur rasanten Party
Motorsport

5. und 6. August: Renault gibt Gas bei Formel 1-Party in Assen

Gepostet am 19. Juli 2017

Jeder, der auch nur ein Promille Benzin im Blut hat, sollte einmal im Leben einen Formel 1-Rennwagen in voller Fahrt und aus nächster Nähe erleben. Renault macht das möglich: Anfang August beim Festival im niederländischen Assen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google teilen Newsletter abonnieren Auf Pinterest teilen Auf Instagram teilen
Renault e.dams in New York
Motorsport

Formel E vor atemberaubender Kulisse in New York

Gepostet am 17. Juli 2017

Niemals zuvor gab es ein Rennen vor der weltberühmten Skyline von Manhattan. Bis die rein elektrische Formel E-Meisterschaft es möglich machte. Für Renault e.dams verlief der faszinierende Event auch sportlich zufriedenstellend.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google teilen Newsletter abonnieren Auf Pinterest teilen Auf Instagram teilen
Vollgas-Historie: 40 Jahre Renault in der Formel 1
Motorsport

F1-Historie von Renault: 40 Jahre und verdammt schnell

Gepostet am 17. Juli 2017

Am 17. Juli 1977 gab Renault mit dem RS01 beim Großen Preis von Großbritannien sein Formel 1-Debüt. Heute zählt der Hersteller zu den erfolgreichsten Automarken in der Königsklasse des Motorsports. Kommen Sie mit auf eine rasante Zeitreise.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google teilen Newsletter abonnieren Auf Pinterest teilen Auf Instagram teilen
Renault F1 Team
Motorsport

Renault Sport F1 punktet mit starkem „Hulk“

Gepostet am 16. Juli 2017

Es war ein Rennen mit großen Emotionen: Vor genau 40 Jahren, im Juli 1977, startete Renault in Silverstone erstmals zu einem Formel 1-Rennen. Dank dem bärenstarken Nico Hülkenberg verlief der Jubiläums-Grand Prix sehr erfreulich.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google teilen Newsletter abonnieren Auf Pinterest teilen Auf Instagram teilen
Fünfter Podestplatz in Folge für Ricciardo
Motorsport

Fünfter Podestplatz in Folge für Ricciardo

Gepostet am 10. Juli 2017

In seinem RB13 schiebt der gleiche Hybridmotor an, der auch die Werksautos von Renault antreibt – und beim Großen Preis von Österreich holte Daniel Ricciardo damit sein fünftes Podiumsergebnis hintereinander.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google teilen Newsletter abonnieren Auf Pinterest teilen Auf Instagram teilen
Ricciardo gewinnt Grand Prix mit Renault Technologie
Motorsport

Formel 1-Sieg für Renault Motorentechnologie

Gepostet am 26. Juni 2017

Die Formel 1 fasziniert wie zu besten Zeiten: Der Große Preis von Aserbaidschan geriet zum bisher verrücktesten Rennen der Saison und lieferte Sensationsergebnisse. Den Sieg holte ein Fahrer mit Motorentechnologie von Renault.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google teilen Newsletter abonnieren Auf Pinterest teilen Auf Instagram teilen
Formel 1 in Kanada: wieder WM-Punkte für Renault
Motorsport

Hülkenberg und Renault punkten auch in Kanada

Gepostet am 12. Juni 2017

Gute Stimmung beim Vollgas-Festival vor den Toren von Montreal: Der Große Preis von Kanada unterhielt die Zuschauer bestens und verlief auch für Renault erfreulich. Das französische Werksteam punktete erneut – fast sogar doppelt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google teilen Newsletter abonnieren Auf Pinterest teilen Auf Instagram teilen
Berlin, Formel E, Sébastian Buemi, ePrix, 2017
Motorsport

Renault e.dams feiert starkes Comeback beim Berlin ePrix

Gepostet am 12. Juni 2017

Der Formel E-Zirkus machte in Berlin auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof Station. Die Fahrer zeigten in beiden Meisterschaftsläufen packende Überholmanöver und hitzige Rad-an-Rad-Duelle. Mehrfach musste die Rennleitung eingreifen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google teilen Newsletter abonnieren Auf Pinterest teilen Auf Instagram teilen
Alternativ-Vorschlag: Vollgasvergleich: RS01 von 1977 gegen aktuellen R.S.17
Motorsport

Vollgasvergleich: Formel 1-Autos von 1977 und 2017

Gepostet am 12. Juni 2017

Vor rund 40 Jahren feierte Renault seine Formel 1-Premiere. Seitdem zählt die Marke zu den erfolgreichsten Herstellern in der Geschichte der Königsklasse. Wir vergleichen den Renault RS01 von 1977 mit dem aktuellen Renault R.S.17.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google teilen Newsletter abonnieren Auf Pinterest teilen Auf Instagram teilen
12345...7

Alle genannten Renault PKW Modelle: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,5 - 3,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 190 - 86. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt.

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Newsletter abonnieren