Licht-Test 2017: Mitmachen und MEGANE gewinnen

Autofahrer aufgepasst: Merken Sie sich schon jetzt die Aktion „Licht-Test 2017“ im Kalender vor. Denn gemeinsam mit Renault bietet der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) im Oktober allen Fahrzeugbesitzern die Möglichkeit, die Lichtanlage ihres Wagens in einem Kfz-Meisterbetrieb kostenlos überprüfen zu lassen. Ein besonderes Highlight: Teilnehmer können einen Renault Mégane gewinnen.

Eine perfekt funktionierende Lichtanlage ist für die Sicherheit im Straßenverkehr von essenzieller Bedeutung. Denn defekte oder falsch eingestellte Scheinwerfer können die Sicht massiv beeinträchtigen und andere Verkehrsteilnehmer blenden. Aber auch defekte Rückleuchten oder Blinker stellen eine Gefährdung dar. Die Erfahrungswerte aus den vergangenen Jahren zeigen, dass derartige Mängel auf deutschen Straßen durchaus häufig vorkommen: Rund ein Drittel der geprüften Lichtanlagen waren nicht richtig eingestellt.

Beim „Licht-Test 2017“ – den Renault als offizieller Automobilpartner unterstützt – können Autobesitzer auf Nummer sicher gehen. In den teilnehmenden Autohäusern und Werkstätten überprüfen erfahrene Experten kostenlos die komplette Fahrzeugbeleuchtung – von Fern- und Abblendlicht über Warnblinkanlage, Nebelscheinwerfer und Schlusslichter bis hin zur Nebelschlussleuchte. Kleinere Mängel beheben die Kfz-Meister direkt vor Ort, für die Fahrzeughalter fallen lediglich die Kosten für etwaige Ersatzteile an. „Höchste Fahrzeugsicherheit ist für Renault ein vorrangiges Anliegen“, betont Uwe Hochgeschurtz, Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG. „Deshalb unterstützen wir den Licht-Test gerne als offizieller Automobilpartner, um so zu mehr Sicherheit auf unseren Straßen beizutragen.“

Mitmachen und Renault MEGANE gewinnen

Und mit ein wenig Glück lohnt sich der Licht-Test 2017 gleich doppelt. Denn unter allen Teilnehmern wird ein neuer Renault Mégane verlost. Mitmachen ist ganz einfach: Entweder in den Meisterbetrieben der Kfz-Innungen oder unter www.licht-test.de.

Der Licht-Test 2017 ist eine Aktion für mehr Verkehrssicherheit, die das Deutsche Kfz-Gewerbe gemeinsam mit der Deutschen Verkehrswacht organisiert. Schirmherr ist Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. Die Fachzeitschrift Auto Bild wird das Gewinnspiel während des Aktionsmonats Oktober begleiten und ihre Leser über Sicherheitsaspekte der Fahrzeugbeleuchtung informieren.

Lassen Sie die Lichtanlage Ihres Autos regelmäßig von einem Fachmann kontrollieren?

Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 134 – 87.
Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

(Stand 07/2017, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Die Grand Prix-Boliden sind wieder los! In Melbourne fuhr das Renault F1 Teams dank Nico Hülkenberg auf Rang sieben – und ist sich sicher, schon bei den kommenden Rennen noch konkurrenzfähiger sein zu können.

Comments

  • notting 10. Juli 2017 at 19:00

    Finde es toll, das mal wieder irgendwo ein Renault verlost wird (früher waren da öfters entspr. Gewinnspiele in den Renault-Prospekten im Briefkasten…). Wäre aber interessant zu erfahren, wie die genauen Gewinnspielbedingungen sind. Steht auch unter dem Link nix.
    – Wie weist man nach, dass man teilgenommen hat? Muss dieser Aufkleber aufgeklebt werden?
    – Wer nimmt dann am Gewinnspiel teil? Immer der, auf den das Fzg. zugelassen ist oder muss man da sowieso irgendwo seine Daten eintragen, sodass auch der Hauptnutzer teilnehmen kann, wenn nicht identisch zum Halter?
    – Wie wird man ggf. über den Gewinn informiert? (gibt ja immer wieder unseriöse „Sie haben gewonnen!“-Anrufe, die man dann gleich ignorieren kann, wenn da E-Mail oder Post steht)
    – Namensnennung/Foto Pflicht?
    – Kann ein Halter mehrerer Fzg. seine Gewinnchancen erhöhen, in dem er mehr als eines zum Lichttest schickt?
    – Muss das „teilnehmende“ Fzg. in D zugelassen sein (im Sinne von „Sind „Ausländer“-Fzg. ausgeschlossen?“) bzw. muss es überhaupt zugelassen sein?

    Wäre ja blöd, wenn’s daran scheitert, dass man eine Kleinigkeit „falsch“ gemacht hat, obwohl man extra deswegen dorthin gefahren ist. Mein Auto ist ca. 1x/Jahr bei der Wartung und dann noch meist *abseits* der Wartungstermine bei der HU. Also wird das Licht eigentl. genug getestet. Und da ich viel Autobahn fahre bzw. insb. morgens und abends, ist mir funktionierendes Licht ohnehin wichtig. Kann mir eben vorstellen extra deswegen dorthin zu fahren.

    Danke!

    notting

Alle genannten Renault PKW Modelle: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,7–3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 200–102.*
Renault Mégane R.S. Trophy TCe 300 GPF: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 10,4; außerorts: 6,6; kombiniert: 8,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183. Energieeffizienzklasse: E.*
*Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt.
Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu