Alles im Griff! Clever das Auto organisieren

Hand aufs Herz: Ein zugemülltes Auto mag niemand – nicht der Fahrzeugbesitzer und schon gar nicht die Passagiere. Die Trinkflaschen fliegen in den Fußraum, das Handy rutscht auf dem Beifahrersitz hin und her oder die Handtasche auf der Rückbank wird bei jeder Kurve auf die andere Seite geschleudert. Doch „Auto-Messies“ kann geholfen werden – mit praktischen Organizern, Handy & Smartphone-Halterungen, Cupholdern, Sicherungssystemen und Gepäckboxen.

Gerade auf langen Autofahrten überkommt einen oft der Durst. Auch der morgendliche Kaffee auf dem Weg zur Arbeit ist für manche ein Muss. Doch wohin mit der „heißen Ware“? Getränkehalter – auch Cupholder genannt – umklammern die Trinkgefäße und vermeiden unschöne Sauereien.

Hoch die Tassen:

Cupholder und Kühlboxen mit cleverem Zubehör

Getränkehalter Renault Twingo

Der Dino-Getränkehalter wird am Lüftungsgitter im Armaturenbrett befestigt. Getränke sind somit stets für einen Schluck griffbereit. Während dieser Cupholder für Dosen und kleine Becher geeignet ist, finden Flaschen bis 1,5 Liter im „Haltofix“ Platz. Eine Montage ist nicht nötig, da der Haltefuß unter der Fußmatte verläuft und der Flaschenhalter so stets stramm steht. Die Firma Rosenstein & Söhne präsentiert eine Getränkehalterung mit Wärme- und Kühlsystem. Im Winter bleiben Kaffee und Tee heiß, im Sommer sorgt das Gerät für kühle Erfrischungen. Der Fahrer kann eine Temperatur zwischen 6°C und 70°C einstellen. Noch mehr Kühlmöglichkeiten bietet die Kühlbox von Renault. Sie schluckt 24 Liter und selbst Zweiliter-Flaschen stehen in ihr aufrecht. Außen bieten zwei Taschen mit Reißverschluss, eine Netztasche und ein Kabelfach weitere Stauoptionen. Zum Picknick lässt sich die Kühlbox von Renault dank eines praktischen Schultergurts bequem transportieren.

Alles an seinem Platz:

Rücksitz-Organizer und Gepäcksicherungssysteme

„Stow n Go“ von Diono

Der Rücksitz-Organizer „Stow n Go“ von Diono bietet genügend Stauraum für Spielzeug, Pampers, Puder und Cremes. Ein schneller Zugriff auf all die Dinge, die ein Baby einfordert, erleichtert Eltern das Leben. Der Organizer wird ganz einfach an der Kopfstütze befestigt. Falls Ihr Kind groß genug ist und eine eigene Tasche mit Spielsachen und Getränken mitnehmen möchte, bietet sich die Rücksitztasche von Vertbaudet in kindgerechtem Design an.

Gerne schauen die Kids im Auto Filme. Die Tablet-Halterung von Renault hat die wertvollen Geräte fest im Griff. Ein weiterer Vorteil: Die Halterung leitet den Sound via Infrarot an Kopfhörer von NextBase weiter, die ebenfalls bei Renault erhältlich sind. So genießen die Kleinen den Sound ungestört und der Fahrer kann sich weiterhin auf den Verkehr konzentrieren – ohne Nebengeräusche.

Gefahren vermeiden:

Gepäcknetze und Schienen halten Ladegut im Zaum

Kippt etwas im Kofferraum um, kann das böse Folgen haben. Geplatzte Milchtüten und zermatschte Eier hinterlassen große Schweinereien, schweres Ladegut kann sogar zum gefährlichen Geschoss werden. Die Kofferraumwanne von Renault hält dank ihrer Antirutsch-Oberfläche und erhöhter Kanten leichtes Gepäck am Platz. Für kleine und große Utensilien sind die Gepäcknetze von Renault geeignet (erhältlich für ausgewählte Renault Modelle). Das Set besteht aus drei Spannnetzen: Ein größeres für die Unterseite des Sitzes (Abmessungen: 40 x 14 cm) und kleinere (Abmessungen: 20 x 12,5 cm), die überall im Auto angebracht werden können. Ebenfalls nützlich: das vertikale Verstaunetz für den Gepäckraum. Es verläuft über die Kofferraumseite der Rückbank und hält drei praktische Staufächer bereit. Variable Teleskopstangen sichern sperriges und schweres Ladegut wie Wasserkästen, Werkzeugkoffer und Kinderwagen. Sie gehören zum Gepäcksicherungssystem von Renault und lassen sich mühelos über Schienen in die gewünschte Position verschieben.

mitte-frankonia

Der Kofferraum-Organisator von Frankonia bewahrt das Gepäckabteil vor Schmutz und Dreck. Die Plane kommt normalerweise in der Land- und Forstwirtschaft zum Einsatz, eignet sich jedoch auch für Hundebesitzer, die ihren Vierbeiner nach einer Feld- und Wiesenwanderung am liebsten gleich unter die Dusche stellen möchten. Befestigt an den Kopfstützen verläuft die Schutzdecke über den gesamten Kofferraum. Der vertikale Teil an der Rückbank trägt zudem nützliche Staufächer für kleinere Utensilien.

Smart und mobil:

Halterungen und Dockingstations für Handys

Auch für Geschäftsleute gibt es clevere Lösungen, die das Reisen im Auto erleichtern. Kleiderbügel von Renault an den Kopfstützten halten Hemden und Sakkos auch während der Fahrt knitterfrei. Die Lesebrille ist in einem speziellen Brillenhalter von Lescars sicher aufgehoben. Der Clip umschließt die Brille und schützt dank weicher Polsterung Gläser und Gestell vor Kratzern. Mit dem praktischen Haltebügel lässt er sich beispielsweise an der Sonnenblende befestigen.

Mit einer Handyhalterung haben Sie Ihr Mobiltelefon stets in Sichtweite und griffbereit. Der Smartphone-Halter von Renault verfügt über ein Saugnapf-Befestigungssystem und kann variabel an der Windschutzscheibe und anderen ebenen Untergründen befestigt werden. Er ist kompatibel mit allen gängigen Mobiltelefonen und schwenkt diese bei Bedarf um 360 Grad. Weicher Schaum schützt das Smartphone-Gehäuse vor Kratzspuren.

Eine andere Lösung bietet Apple mit der Technilink iPhone-Ladestation, die im Getränkehalter Platz findet. Die Dockingstation lädt nicht nur Apple-Geräte, sondern spielt auch Musik über das Audiosystem des Fahrzeugs ab. Einzige Voraussetzung: Verbindungsmöglichkeiten via Bluetooth, USB- oder AUX-Anschluss, die in ausgewählten Renault Modellen serienmäßig an Bord sind.

Wer lieber CDs hört und auf autonom fliegende Frisbees im Auto verzichten möchte, für den könnte das CD-Case von Logic die richtige Wahl sein. Es wird an der Sonnenblende angebracht und hält die Discs stets griffbereit. Weitere Vorteile: ein Netz für Speicherkarten und USB-Sticks sowie ein Stifthalter.

Ständig transportieren wir Dinge in unserem Auto. Was fährt bei Ihnen häufig mit?

 

Bildquelle Kofferraumorganisator Frankonia: www.frankonia.de.

(Stand 02/2016, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Während der dunklen Jahreszeit haben Nebel, Regen, Kälte und Dunkelheit das Land fest im Griff. Gerade jetzt sollten Autofahrer einige wichtige Tipps beherzigen und ihr Fahrzeug auf die widrigen Witterungsbedingungen vorbereiten.

Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 114-100.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 113-104.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert(g/km): 113-104.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 128-111.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 120.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-102.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Megane R.S. und R.S. Trophy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100km): 8,0-7,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183-169.* Energieeffizienzklasse: E-E. (Werte nach Messverfahren VO (EG) 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER. Renault Mégane R.S. TCe 300 GPF, Benzin, 221 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 10,4; außerorts: 6,6; kombiniert: 8,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183.* Effizienzklasse: E. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. Trophy-R: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183.* Energieeffizienzklasse: F. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-3,9, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-102.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kadjar: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-113.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur graphischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-122.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-122.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Koleos: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,7-5,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 150-143.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,4-5,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 168-135.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Renault ZOE: Stromverbrauch kombiniert: 17,2-17,7 kWh, CO2-Emissionen 0 g/km, Energieeffizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu